184721

Microsoft stellt Windows Embedded Compact 7 vor

02.06.2010 | 12:45 Uhr |

Der Software-Hersteller Microsoft hat eine Vorabversion (Community Technology Preview, CTP) von Windows Embedded Compact 7 veröffentlicht. Das Betriebssystem ist für Kleinstrechner und tragbare Geräte wie Tablets, Medi-Center oder Navigationsgeräte mit x86- und ARM-Prozessor gedacht und löst den Vorgänger Windows Embedded CE ab.

Compact 7 kommt unter anderem mit einem aktualisierten Internet Explorer, der Flash 10.1 unterstützt, einem vereinfachten Media Player mit zahlreichen Codecs und einer nahtlosen Anbindung an Computer mit Windows 7 als Betriebssystem. Außerdem soll die Synchronisation von E-Mail, Kalender und Kontakte mit Microsoft Exchange AirSync oder Exchange-Servern viel einfacher geworden sein. Microsoft Office, Adobe PDF-Reader und Windows 7 Device Stage für den einfachen Transfer von Daten zwischen PCs und tragbaren Geräten sind jetzt ebenfalls fester Bestandteil des Systems.

Die Vorabversion von Windows Embedded Compact 7 kann von der Website des Herstellers heruntergeladen und ausprobiert werden. Im vierten Quartal soll dann die endgültige Veröffentlichung des fertigen Betriebssystems folgen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
184721