133922

Windows Media Player 10 Beta zum Download

03.06.2004 | 12:14 Uhr |

Microsoft hat den Windows Media Player 10 (Codename: Crescent) in einer Public-Beta-Version zum Download bereitgestellt. Als Hauptneuerung fällt bereits nach dem ersten Start auf, dass Microsoft die Oberfläche des Media Players kräftig entschlackt hat. Über große Buttons im oberen Bereich des Programmfensters kann jetzt auf alle Hauptfunktionen zugegriffen werden.

Microsoft hat den Windows Media Player 10 (Codename: Crescent) in einer Public-Beta-Version zum Download bereitgestellt. Als Hauptneuerung fällt bereits nach dem ersten Start auf, dass Microsoft die Oberfläche des Media Players kräftig entschlackt hat. Über große Buttons im oberen Bereich des Programmfensters kann jetzt auf alle Hauptfunktionen zugegriffen werden.

Die Hauptfunktionen sind über die großen Buttons "Now Playing", "Library" (Medienbibliothek), "Rip", "Burn", "Sync" und "Guide" erreichbar. Auf drei Playlist-Arten kann gleichzeitig zugegriffen werden. In der "Now Playing List" sind alle Musik- und Videodateien enthalten, die gerade angehört beziehungsweise -gesehen werden. In der "Burn List" können die Dateien organisiert werden, die auf CD gebrannt werden sollen. In der "Sync List" können Musik-Dateien gesammelt werden, die später auf einen mobilen Player übertragen werden sollen. Während Sie also beispielsweise Musik über eine von Ihnen erstellte Playlist hören, können Sie in der Medienbibliothek gleichzeitig eine Liste von zu brennenden und zu übertragenen Dateien erstellen.

Die Menüleiste hat Microsoft standardmäßig ausgeschaltet, um dem Player ein schlankeres Aussehen zu geben. Auf die Menüleiste können Sie auf zwei Arten zugreifen. Wahlweise können Sie mit der rechten Maustaste auf den Bereich oberhalb der großen Buttons klicken. Dann erscheint ein Kontext-Menü mit den Menü-Einträgen. Sie können aber auch "Strg+M" drücken, dann erscheint die Menüleiste ebenfalls.

0 Kommentare zu diesem Artikel
133922