122248

Windows ME doch mit Novell-Client

19.04.2000 | 15:22 Uhr |

Microsoft beugt sich den Protesten von Anwendern und Entwicklern und bietet das kommende Consumer-Betriebssystem "Windows ME" (Millenium Edition) nun doch mit Treibern für den Zugriff auf Server unter Novell Netware und Banyan Vines an.

Microsoft beugt sich den Protesten von Anwendern und Entwicklern und bietet das kommende Consumer-Betriebssystem "Windows ME" (Millenium Edition) nun doch mit Treibern für den Zugriff auf Server unter Novell Netware und Banyan Vines an.

Die dritte Betaversion von Windows ME, die für registrierte Microsoft-Entwickler jetzt zum Download bereitsteht, enthält laut Produkt-Manager Shawn Sanford bereits wieder einen Netware-Client. "Auf Grund von Feedback von Partnern und Kunden packen wir die Funktionen wieder rein". Im vergangenen Monat erklärte Microsoft, Windows-98-Nachfolger solle ohne Netzwerk-Clients für Netware und Vines ausgeliefert werden.

Dies deuteten Microsoft-Kenner wie Paul Thurrot, der einen Windows-Newsletter herausgibt, als Aufforderung an Unternehmensanwender, bei Arbeitsplatzrechnern auf den NT-Nachfolger Windows 2000 Professional umzusteigen. (PC-WELT, 19.04.2000, he)

Windows Me: Beta 3 noch diese Woche? (PC-WELT Online, 10.4.2000)

Windows Me: Strafe für Unternehmen? (PC-WELT Online, 16.3.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
122248