12002

Windows ME: Schneller booten

Ein neues Utility von Microsoft soll den Boot-Vorgang unter dem neuen Betriebssystem Windows ME (Millennium Edition) beschleunigen. Mit "Fast Boot" soll sich der ME-Rechner in höchstens 30 Sekunden starten lassen.

Ein neues Utility von Microsoft soll den Boot-Vorgang unter dem neuen Consumer-Betriebssystem Windows ME (Millennium Edition) beschleunigen. Mit "Fast Boot" soll sich der ME-Rechner in höchstens 30 Sekunden starten lassen.

Der Boot-Vorgang unter Windows ME wurde laut Microsoft durch eine Optimierung der Registry, das Entfernen des Real Mode und eine schnellere Initialisierung der einzelnen Geräte ohnehin schon beschleunigt. Mit Fast Boot können die PC-Hersteller jetzt leichter die Geräte und Treiber identifizieren, die am schnellsten booten, so dass das Starten noch schneller vonstatten geht.

Dell will das neue Tool als erster Hersteller in den PCs seiner Dimension-Reihe einsetzen. (PC-WELT, 18.05.2000, sp)

Microsoft-Utility "Fast Boot"

Sexy wie Windows 2000 (PC-WELT Online, 10.5.2000)

Windows ME doch mit Novell-Client (PC-WELT Online, 19.4.2000)

Windows Me: Beta 3 noch diese Woche? (PC-WELT Online, 10.4.2000)

Windows Me: Strafe für Unternehmen? (PC-WELT Online, 16.3.2000)

Windows Me für Spiele-Freaks (PC-WELT Online, 2.3.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
12002