59492

Windows Live Onecare ist gestartet

31.05.2006 | 12:31 Uhr |

Microsoft betritt den Sicherheitssoftware-Markt. Die Redmonder haben mit der Auslieferung der Sicherheitssoftware Windows Live Onecare begonnen.

Einen Tag früher als erwartet hat Microsoft am Mittwoch bereits den Startschuss für das Sicherheitspaket Windows Live Onecare gegeben. Vorerst kann das Produkt online erworben werden und ab Donnerstag wird es dann in ganz USA erhältlich sein.

Mit Windows Live Onecare betritt Microsoft den Markt der Anbieter von Sicherheitssoftware. In Onecare enthalten sind eine Firewall, eine Antiviren-Software, eine Backup-Software und auch Windows Defender. Letzteres befindet sich noch im Betastadium und ist auch kostenlos verfügbar. Mit Onecare können Anwender auch die Festplatte aufräumen und sie defragmentieren.

Microsoft bietet Onecare für 49,95 US-Dollar pro Jahr an. Für diesen Preis dürfen Anwender das Sicherheitspaket auf bis zu drei Rechnern einsetzen.

Windows Live Onecare ist derzeit nur in den USA verfügbar. In anderen Ländern will Microsoft das Produkt ab dem kommenden Jahr anbieten.

Die etablierten Anbieter von Sicherheitssoftware bereiten bereits einen Gegenschlag auf Onecare vor. Symantec entwickelt derzeit ein vergleichbares Produkt unter dem Namen Genesis, dessen finale Version Ende des Jahres ausgeliefert werden soll. McAfee hat in dieser Woche ebenfalls einen Onecare-Konkurrenten angekündigt, der im Augenblick unter dem Codenamen "Falcon" entwickelt wird. Die finale Version will McAfee voraussichtlich im September auf den Markt bringen. In wenigen Wochen soll es von Falcon eine Beta geben.

Website zu Windows Live Onecare

0 Kommentare zu diesem Artikel
59492