200770

Windows Live: Microsoft setzt sich hohe Ziele

Mit Windows Live und Office Live setzt sich Microsoft hohe Ziele. So erwartet der Konzern, im ersten Jahr mit Office Live hunderttausende kleinere Unternehmen zu erreichen. Und man werde nicht ruhen, bis es Millionen seien, so Jeff Raikes, Präsident der Sparte Business Division.

Microsoft setzt sich bei seinen geplanten Online-Angeboten hohe Ziele. "Wir erwarten sehr viel Wachstum in diesem Bereich", sagte der Präsident der Sparte Business Division, Jeff Raikes, der "Financial Times Deutschland" (FTD/Montagausgabe). Er erwarte, dass Microsoft im ersten Jahr hunderttausende kleine Unternehmen mit "Office Live" erreichen werde, sagte Raikes. Und er werde nicht ruhen, bis es Millionen seien.

"Windows Live" und "Office Live" sollen in der Grundversion kostenlos angeboten werden. "Das wird ein werbefinanziertes Angebot sein", sagte Raikes. Damit würde der Redmonder Konzern gegen Google und Yahoo! antreten. "Office Live" gebe Microsoft die Möglichkeit, mit Software-basierten Diensten das Werbegeschäft auszubauen, so Raikes. "Das ist sehr attraktiv für uns."

Windows Live Custom Domains gestartet (PC-WELT Online, 21.11.2005)

Windows Live Beta darf getestet werden (PC-WELT Online, 02.11.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
200770