103024

Beta kann getestet werden

08.11.2007 | 10:41 Uhr |

Microsoft hat die Beta-Version von Windows Live Kalender online gestellt. Somit darf jeder Anwender diesen neuen Dienst nun testen.

Nachdem diverse Windows-Live-Desktop-Applikationen und Dienste am Mittwoch das Beta-Stadium verlassen haben , betritt nun ein Online-Dienst von Windows Live das Beta-Stadium und kann getestet werden: Windows Live Kalender . Vorausgesetzt wird eine kostenlos erhältliche Windows-Live-ID.

Über Windows Live Kalender können Anwender ihre Termine online verwalten. Der neue Dienst soll den bisherigen MSN Kalender ersetzten, den alle Nutzer von Windows Live Hotmail bereits kennen dürften.

Bei Windows Live Kalender kommt die Ajax-Technologie zum Einsatz, so dass für Bedienkomfort gesorgt ist. So werden beispielsweise Drag&Drop und das Mausrad unterstützt.

Über den Dienst können mehrere Kalender auf einmal verwaltet werden. Außerdem ist es möglich, die Kalender auch für andere Anwender freizugeben. Dabei kann entschieden werden, ob man gemeinsam einen Kalender verwalten wird oder ob nur die Ansicht des Kalenders freigegeben ist. Alternativ ist es auch möglich, einen Kalender öffentlich zu machen, so dass jedermann diesen einsehen kann.

Kalender können auch über RSS abonniert werden. Außerdem wird der Import einer Kalender-ICS-Datei (iCalendar-Datenaustauschformat) unterstützt. Somit ist es beispielsweise möglich, die in Google Kalender , Outlook 2007 oder Windows Kalender (in Windows Vista enthalten) verwalteten Termine in Windows Live Kalender zu importieren. Manko: Derzeit fehlt leider noch eine Synchronisationsfunktion. Diese wird aber sicherlich in absehbarer Zeit nachgereicht.

Windows Live Kalender (BETA)

0 Kommentare zu diesem Artikel
103024