255089

Windows Home Server: Systembuilder-Version kommt

24.07.2007 | 14:39 Uhr |

Für die zentrale Verwaltung von digitalen Bildern, Videos oder Musik in privaten Haushalten hat Microsoft Windows Home Server entwickelt. Die Entwicklung der Software ist bereits seit einiger Zeit abgeschlossen, erste Produkte wird Microsoft auf der kommenden IFA vorstellen. Daneben wurde nun bekannt, dass die Software auch als Systembuilder-Version erhältlich sein wird.

Medion Home Server
Vergrößern Medion Home Server
© 2014

Wer mehrere PCs in seinem Heimnetzwerk integriert hat, kennt das Problem: Schnell sind ein paar Videos auf dem einen Rechner, die Musiksammlung auf dem anderen und die Bilder der letzten Party auf dem dritten PC und von Übersicht kann keine Rede mehr sein. Hier setzt Windows Home Server von Microsoft an, das vor einigen Tagen den RTM-Status erreicht hat . Die Lösung soll alle digitalen Inhalte im Heimnetzwerk zentral speichern und verwalten. Der Zugriff auf diese Dateien kann auf bestimmte Personen beschränkt werden und ist auch von unterwegs aus möglich.

Auf der kommenden IFA wird Microsoft zusammen mit Partnern Komplettlösungen vorstellen, auf denen Windows Home Server bereits installiert ist. Die PCs verfügen dabei mindestens über zwei Festplatten, die sich laufend gegenseitig abgleichen, um Datenverluste zu vermeiden. Darüber hinaus überprüft Windows Home Server laut Microsoft jeden angeschossenen XP- oder Vista-Rechner, erstellt automatisch Backups oder prüft auf Updates.

Auf der IFA werden Fujitsu-Siemens und Medion passende Hardware-Lösungen vorstellen. Den Scaleo Home Server finden Sie in Halle 13, Stand 101. Dieser bietet zwei Festplatten je 250 GB. Der Medion Home Server steht in Halle 4.2, Stand 101. Auch dieser PC bietet zwei 250-GB-Festplatten, das System lässt sich auf bis zu 2 Terabyte erweitern. Im Handel werden die Home-Server ab Oktober erhältlich sein.

Spannend für Bastler: Windows Home Server wird es laut Microsoft auch als Systembuilder-Version geben. Somit können Sie sich Ihren eigenen Home-Server zusammenbauen, ohne auf vorgefertigte Rechner von Drittanbietern zurückgreifen zu müssen. Der Preis dieser Version steht bislang aber noch nicht fest.

Windows Home Server: PDF-Handbuch zum Download (PC-WELT Online, 19.07.2007)

0 Kommentare zu diesem Artikel
255089