02.03.2011, 13:20

Hans-Christian Dirscherl

Windows für Unternehmen

Windows Embedded Compact 7 ist fertig

Von der Öffentlichkeit fast unbemerkt hat Microsoft eine neue Windows-Version vorgestellt. Allerdings nur für den Embedded-Einsatz: Windows Embedded Compact 7.
Windows Embedded Compact 7 (Codename: Chelan; faktisch ist dieses OS die Weiterentwicklung von Windows Embedded CE) ist seit dem 1. März fertig, wie die Microsoft-Kennerin Mary Jo-Foley berichtet. Diese Windowsversion ist für den Einsatz in Smartphones, medizinischen Apparaten, Automaten und Industrie-Maschinen sowie anderen Betriebs-internen Geräten wie Slate-PCs vorgesehen. Es handelt sich also nicht um ein Windows für Endanwender.
Dementsprechend sind die Hardware-Voraussetzungen: Windows Embedded Compact 7 läuft auf Geräten mit ARM v7-Prozessoren, unterstützt SMP (Symmetric Multiprocessing) für x86 & ARM, MIPS, bietet eine anpassbarer Bedienoberfläche und kommt mit neuen Versionen des Multimedia-Players und des Internet Explorers (der grundsätzlich auf dem IE 7 basiert und um einzelne Features des IE 8 erweitert wurde). Flash 10.1 unterstützt Windows Embedded Compact 7 ebenso wie die mit Flash konkurrierende, hauseigene Silverlight-Technologie. Microsoft stellt zudem angepasste Developer- und Designer-Werkzeuge für Programmierer bereit, wobei XAML und C++ verwendet werden können.
Eine auf 180 Tage begrenzte Testversion können Sie sich hier herunterladen.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
802428
Content Management by InterRed