12970

Windows CE fürs Auto

Der Citroen Xsara besitzt einen Windows-CE-basierten Bord-Computer, der auf Zuruf bedient wird. Per Spracherkennung lassen sich so Mails vorlesen, aber auch Radio, Telefon, Navigationssystem und CD-Player steuern.

Citroen hat auf dem Genfer Autosalon den Xsara Windows CE vorgestellt. Der Wagen ist mit einem Minicomputer auf Win-CE-Basis ausgestattet, mit dem der Fahrer per Spracherkennung im Internet surfen und sich eingegangene Mails vorlesen lassen kann. Auf diese Weise soll er nicht vom Fahren abgelenkt werden. Bisherige Systeme werden per Tastatur bedient, weshalb sie sich nur für Anwender eignen, die sich von einem Chauffeur kutschieren lassen.

Der Auto-Computer, der gleichzeitig auch Radio, Telefon, Satellitennavigationssystem und CD-Player steuert, soll zunächst nur in Frankreich auf den Markt kommen. Der Preis liegt bei umgerechnet rund 6100 Mark. Ab 2002 sollen die Windows-basierten Auto-Rechner auch in Deutschland sowie sechs anderen europäischen Ländern eingeführt werden. (PC-WELT, 03.03.2000, dpa/ sp)

0 Kommentare zu diesem Artikel
12970