163020

Windows Antispyware: Update verlängert Testzeitraum

22.11.2005 | 12:46 Uhr |

Microsoft hat für Windows Antispyware ein neues Update veröffentlicht. Nach wie vor befindet sich das Antispyware-Tool in der Beta-1-Phase. Nach dem Update trägt das Tool die neue Build-Nummer 1.0.701.

Microsofts Windows Antispyware steht ab sofort in einer neuen Version zum Download bereit. Die Vorgängerversion (Build 1.0.615) wäre nur noch bis zum 31. Dezember 2005 lauffähig gewesen. Die neue Version (Build 1.0.701) verlängert den Testzeitraum bis zum 31. Juli 2006. Außerdem ist laut Angaben von Microsoft in der neuen Version auch ein Signaturen-Update enthalten, durch das Anwender von in letzter Zeit aufgetauchter Spyware geschützt werden.

Insgesamt handelt es sich um das vierte große Update für Windows Antispyware. Die erste Version des Tools war Anfang Januar erschienen. Es folgten aktualisierte Fassungen im Juni (Build 1.0.613) und im Juli (Build 1.0.615). Nutzer der Beta werden aufgefordert, die neue Version zu installieren, die Microsoft als "Beta Refresh" bezeichnet. Einen direkten Support für die weiterhin englischsprachige Beta gibt Microsoft nicht. Stattdessen können die Anwender in dieser Newsgroup ihre Erfahrungen und Probleme schildern.

Der Download von Windows Antispyware Beta 1 (Build 1.0.701) beträgt 6,8 MB. Nach der Installation wird ein Neustart des Systems empfohlen. Anschließend können Sie über "Help, About Microsoft Windows AntiSpyware" kontrollieren, ob die neue Version erfolgreich installiert wurde.

Download: Windows Antispyware Beta 1 (Build 1.0.701)

Microsofts Antispyware bekämpft Sonys XCP-Rootkit (PC-WELT Online, 21.11.2005)

Windows Vista: Microsoft will Antispyware-Tool integrieren (PC-WELT Online, 19.10.2005)

PC-WELT Test: Windows Antispyware Beta 1

0 Kommentare zu diesem Artikel
163020