21660

Windows Animated Cursor-Lücke: Microsoft patcht außerplanmäßig

02.04.2007 | 13:06 Uhr |

Microsoft wird noch vor dem monatlichen Patch-Day (geplant für 10.04.) im April ein Sicherheits-Update bereitstellen, um die Anfälligkeit hinsichtlich der Windows Animated Cursor zu beseitigen.

Microsoft Program Manager Christopher Budd vom Microsoft Security Response Center hat sich im offiziellen Blog zur neu aufgetauchten Schwachstelle geäußert.

In Anbetracht einer steigenden Anzahl an Attacken und der Veröffentlichung von Proof-of-Concept-Code hat man sich zum Release eines außerplanmäßigen Sicherheits-Updates entschlossen. Bereits am Dienstag, den 3. April, wird die Schwachstelle demnach per Update beseitigt.

Derzeit ist man bei Microsoft laut Budd noch am Testen, um die Qualität des Patch sicherzustellen. Sollte hier noch eine größeres Problem auftauchen, könnte sich das Update nochmals kurzfristig verschieben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
21660