255543

Windows-Alternative Lindows drängt auf Reseller-Markt

17.12.2002 | 11:29 Uhr |

Das alternative Betriebssystem Lindows tritt in den USA verstärkt in Konkurrenz zu Windows: Am Montag startete Lindows.com sein Reseller-Programm für PC- und Softwarehändler. Die Software soll damit in Zukunft auch in den Regalen der PC-Händler stehen und nicht nur per Download oder vorinstalliert auf Fertig-PCs erhältlich sein.

Das alternative Betriebssystem Lindows tritt in den USA verstärkt in Konkurrenz zu Windows: Am Montag startete Lindows.com sein Reseller-Programm für PC- und Softwarehändler.

Das Reseller-Angebot ergänzt die beiden bisherigen Vertriebswege des alternativen Betriebssystems. Bisher konnten sich Interessierte die Software per Download und als Ergänzung auf CD vom Hersteller besorgen. Außerdem war das System vorinstalliert auf einigen Rechnern erhältlich, zum Beispiel bei der Handelskette Wal-Mart in den USA.

Mit dem Reseller-Programm will Lindows.com jetzt vermehrt Händler zum Verkauf seiner Software bewegen und damit neue Vertriebswege erschließen. Die Software soll künftig in einer klassischen Verkaufsverpakung in den Regalen der PC-Händler stehen. Im Rahmen des Reseller-Programms bietet Lindows.com Resellern die Lindows 3.0 Membership Edition zum Verkauf an, deren Listenpreis für Endkunden 129 Dollar beträgt. Die Mitgliedschaft im Reseller-Programm ist kostenlos, zum Lizenzpreis äußert sich Lindows.com nicht.

LindowsOS 3.0 Membership Edition

Händler, die Lindows verkaufen möchten, müssen mindestens fünf Lizenzen erwerben. Die Lindows 3.0 Membership Edition umfasst eine Schnellstart-Anleitung, eine LindowsOS-CD und eine CD mit dem Zugang zu einem Jahr Mitgliedschaft im Downloadbereich Click-N-Run Warehouse. Hier können sich Lindows-Nutzer kostenlos Software herunterladen. Laut dem Anmeldeformular des Reseller-Programms scheinen auch Händler von außerhalb der Vereinigten Staaten die Software kaufen zu können. Zumindest wird unter anderem Deutschland in der Auswahliste auf der Website geführt. Weitere Informationen gibt es hier.

Lindows macht Windows preiswerter (PC-WELT Online, 26.11.2002)

Lindows bringt eigenen Tablet PC - ohne Handschriften-Erkennung (PC-WELT Online, 13.11.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
255543