11940

Windows-98-PC im Auto

08.03.2000 | 17:10 Uhr |

Das amerikanische Unternehmen Q-PC bietet jetzt den ersten kommerziellen PC für das Auto an. Der "Real Car Computer" gleicht im Aussehen einem GPS-Navigationssystem. Er wird in der Mittelkonsole des Wageninnenraums untergebracht, läuft unter Windows 98 und wird über eine externe Infrarot-Tastatur mit Trackball bedient.

Das amerikanische Unternehmen Q-PC bietet jetzt den ersten kommerziellen PC für das Auto an. Der "Real Car Computer" gleicht im Aussehen einem GPS-Navigationssystem. Der Flachbildschirm kann Herstellerangaben zufolge "überall im Wagen" angebracht werden. Der PC läuft unter Windows 98 und wird über eine externe Infrarot-Tastatur mit Trackball bedient.

Das Herz des Car Computer ist ein AMD-K6-2-Prozessor mit 450 MHz Taktfrequenz. Zur Serienausstattung zählen eine Festplatte mit 9,1 GB Speicherkapazität und ein CD-Player. Optional erhältlich sind ein Tuner, ein MP3-Player, ein Navigationssystem sowie ein Modem.

In den USA ist der Auto-Computer zum Preis ab 4000 Dollar erhältlich. (PC-WELT, 08.03.2000, he)

Windows CE

fürs Auto (PC-WELT Online, 3.3.2000)

http://www.q-pc.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
11940