Windows 8 für Tablets

Microsoft verlangt angeblich 85 Dollar für Windows RT

Mittwoch den 13.06.2012 um 10:09 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Tablet-Hersteller müssen angeblich 85 Dollar pro Windows-RT-Lizenz für ein Tablet bezahlen. Damit wird Windows 8 für Tablets deutlich teurer als Android.

Wie die Technik-Webseite VR-Zone von mehreren Hardware-Herstellern auf der Computex-Messe in Taiwan erfahren haben will, verlangt Microsoft zwischen 80 und 95 US-Dollar pro Windows RT-Lizenz für einen Tablet-PC. Die meisten Tablet-Hersteller hätten gegenüber VR-Zone von einer Lizenzgebühr von 85 Dollar gesprochen. Windows RT (ehemals Windows on ARM alias WOA) ist die von Microsoft speziell für Tablet-PCs angepasste Variante von Windows 8.

Eine Windows RT-Lizenz würde damit in etwa genauso viel kosten wie derzeit eine Windows Windows 7 Home Premium-Lizenz für einen PC. Zuletzt war darüber spekuliert worden, dass Microsoft nur 35 Dollar pro Windows RT-Lizenz verlangen würde, um preislich mit den Android-Tablets mithalten zu können. Die neuen Lizenzpreise von 80 bis 95 Dollar kommen dagegen in die Nähe der Lizenzgebühr, über die bereits im Mai spekuliert worden war .

Windows RT/Windows 8 chancenlos gegen Android?

Sollte sich das Gerücht bestätigen, so wäre es für die Tablet-Hersteller unmöglich, ein Windows-8-Tablet genauso günstig wie ein Android-Tablet anzubieten (bei identischer Hardware-Ausstattung). Denn Google verlangt für eine Android-Lizenz überhaupt keine Lizenzgebühren, so dass Tablet-Hersteller nur eine geringe Lizenzgebühr (für die Nutzung von patentrechtlich geschützten Techniken) an andere Unternehmen wie eben Microsoft bezahlen müssen. Von drei bis fünf Dollar pro Android-Gerät ist hier die Rede, die Microsoft von den Hardware-Herstellern kassiert – das ist deutlich weniger als 85 Dollar für eine Windows RT-Lizenz pro Tablet. Somit dürfte die unterste Preisgrenze für ein Windows-8-Tablet bei 500 Dollar liegen, die meisten Hardware-Hersteller kalkulieren derzeit wohl mit Tablet-Preisen von 549-799 Dollar, Windows-8-Tablets mit Top-Hardware dürften auf 799 bis 899 Dollar kommen.

Prompt wird im Internet schon darüber spekuliert, ob Microsoft mit seiner Lizenzpreis-Politik die Windows-8-Tablets vom Start weg zum Scheitern verurteilt haben könnte. In jedem Fall dürfte zumindest das Einsteiger-Segment bei den Tablet-PCs den Androiden überlassen bleiben. Und im Top-Preissegment wartet wiederum das Apple iPad auf die Windows-8-Tablet-PCs. Das sind keine günstigen Voraussetzungen für einen erfolgreichen Start für Windows 8 auf Tablets.

Mittwoch den 13.06.2012 um 10:09 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

1493679