Windows 8 für Tablets

Microsoft verlangt angeblich 85 Dollar für Windows RT

Mittwoch, 13.06.2012 | 10:09 von Hans-Christian Dirscherl
Geht Windows 8 für Tablets mit einem schweren Handicap ins Rennen?
Vergrößern Geht Windows 8 für Tablets mit einem schweren Handicap ins Rennen?
© Microsoft
Tablet-Hersteller müssen angeblich 85 Dollar pro Windows-RT-Lizenz für ein Tablet bezahlen. Damit wird Windows 8 für Tablets deutlich teurer als Android.
Wie die Technik-Webseite VR-Zone von mehreren Hardware-Herstellern auf der Computex-Messe in Taiwan erfahren haben will, verlangt Microsoft zwischen 80 und 95 US-Dollar pro Windows RT-Lizenz für einen Tablet-PC. Die meisten Tablet-Hersteller hätten gegenüber VR-Zone von einer Lizenzgebühr von 85 Dollar gesprochen. Windows RT (ehemals Windows on ARM alias WOA) ist die von Microsoft speziell für Tablet-PCs angepasste Variante von Windows 8.

Eine Windows RT-Lizenz würde damit in etwa genauso viel kosten wie derzeit eine Windows Windows 7 Home Premium-Lizenz für einen PC. Zuletzt war darüber spekuliert worden, dass Microsoft nur 35 Dollar pro Windows RT-Lizenz verlangen würde, um preislich mit den Android-Tablets mithalten zu können. Die neuen Lizenzpreise von 80 bis 95 Dollar kommen dagegen in die Nähe der Lizenzgebühr, über die bereits im Mai spekuliert worden war .

Windows RT/Windows 8 chancenlos gegen Android?

Sollte sich das Gerücht bestätigen, so wäre es für die Tablet-Hersteller unmöglich, ein Windows-8-Tablet genauso günstig wie ein Android-Tablet anzubieten (bei identischer Hardware-Ausstattung). Denn Google verlangt für eine Android-Lizenz überhaupt keine Lizenzgebühren, so dass Tablet-Hersteller nur eine geringe Lizenzgebühr (für die Nutzung von patentrechtlich geschützten Techniken) an andere Unternehmen wie eben Microsoft bezahlen müssen. Von drei bis fünf Dollar pro Android-Gerät ist hier die Rede, die Microsoft von den Hardware-Herstellern kassiert – das ist deutlich weniger als 85 Dollar für eine Windows RT-Lizenz pro Tablet. Somit dürfte die unterste Preisgrenze für ein Windows-8-Tablet bei 500 Dollar liegen, die meisten Hardware-Hersteller kalkulieren derzeit wohl mit Tablet-Preisen von 549-799 Dollar, Windows-8-Tablets mit Top-Hardware dürften auf 799 bis 899 Dollar kommen.

Prompt wird im Internet schon darüber spekuliert, ob Microsoft mit seiner Lizenzpreis-Politik die Windows-8-Tablets vom Start weg zum Scheitern verurteilt haben könnte. In jedem Fall dürfte zumindest das Einsteiger-Segment bei den Tablet-PCs den Androiden überlassen bleiben. Und im Top-Preissegment wartet wiederum das Apple iPad auf die Windows-8-Tablet-PCs. Das sind keine günstigen Voraussetzungen für einen erfolgreichen Start für Windows 8 auf Tablets.

Mittwoch, 13.06.2012 | 10:09 von Hans-Christian Dirscherl
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (4)
  • ohmotzky 10:26 | 15.06.2012

    Nu denn laut dieser Artikellogik hätte Apple auch keine Chance sich gegen Android anzustinken. Was vergessen wird es soll ja Leute geben die zahlen eben etwas mehr wenn gewisse Firmen dahinter stehen.

    Antwort schreiben
  • tempranillo 00:05 | 15.06.2012

    Nee, das geht anders: Herzlich willkommen im PCWelt-Forum, Pricekiller! Wir hoffen, dass du dich hier wohlfühlst. Bitte lies mal die Regeln. Da steht, dass die Forensprache Deutsch ist. Bitte halte dich zukünftig daran, aber diesmal wollen wir zur Begrüßung übersetzen: Du willst wohl sagen, dass Windows 8 bei Tabletts keine Chance gegen Android hat. Stimmt's? Jetzt sind wir ganz gespannt darauf, wie du das begründest. Aber bitte in der Forensprache.

    Antwort schreiben
  • magiceye04 23:07 | 14.06.2012

    Dieser Satz kein Sinn.

    Antwort schreiben
  • PRICEKILLER 22:19 | 14.06.2012

    so schiesst man sich ins abseits

    wer wird da w8 wollen, schneller als android ist es dann nur als ein nischenartikel

    Antwort schreiben
1493679