Lenovo IdeaPad

Letzte Chance: Windows-8-Tablet mit 8 GB RAM zu gewinnen

Freitag den 09.11.2012 um 15:13 Uhr

von Benjamin Schischka

IdeaPad Yoga 13
Vergrößern IdeaPad Yoga 13
© Lenovo
Zum Start von Windows 8 verlosen wir ein Tablet von Lenovo mit dem neuen Betriebssystem. Das IdeaPad Yoga 13 lässt sich dank Tastatur in ein Ultrabook verwandeln.
Anlässlich des Starts von Windows 8 verlosen wir zusammen mit Lenovo das Multi-Touch-Windows-8-Tablet IdeaPad Yoga 13. Der Bildschirm löst mit 1.600 x 900 Pixel auf und lässt sich um 360 Grad nach hinten drehen. Dadurch verwandelt sich das Ultrabook Yoga 13 in das Tablet Yoga 13. Im Inneren werkelt eine Intel Core i5 neben 8 GB RAM und einer SSD mit 128 GB Speicher. Außerdem an Bord: schnelles WLAN, HDMI, USB 3.0 und 2.0 und eine 720p-HD-Webcam.

Teilnahmeschluss ist der 9.11.2012.

So nehmen Sie teil:

Werden Sie Fan von PC-WELT auf Facebook und tragen Sie hier Ihre gewünschte Lieferadresse ein. Viel Glück!

Freitag den 09.11.2012 um 15:13 Uhr

von Benjamin Schischka

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (43)
  • frankylive 17:44 | 10.11.2012

    später newsletter + gewinnspiel windows 8 tablet

    toll,

    da sendet ihr heute den newsletter mit dem hinweis letze chance (windows 8 tablet ...) zu gewinnen, dabei ist das gewinnspiel gestern schon abgelaufen

    so kann man auch gefällt mir klicks auf fazebug bekommen.

    sehr, sehr schade das die pc welt das nötig hat!??!
    abgesehen davon das menschen die sich nicht bei fb anmelden möchten, vom gewinnspiel ausgeschlossen sind (thema gleichberechtigung!).

    echt doof!
    hätte das tablet nämlich gerne gewonnen, da sich mein pc gerade verabschiedet hat.

    Antwort schreiben
  • kingjon 13:37 | 10.11.2012

    Das fremde Schiff hat seine vorderen Luken geöffnet und stößt tausende humanoider Objekte aus - ǝʇläʍuɐ!


    Ich halt's nicht aus....

    Gruß kingjon

    Antwort schreiben
  • deoroller 13:19 | 10.11.2012

    Es dauert zum Glück nicht mehr lange, bis wir die Paragraphenreiter los sind.

    Die letzten Anwälte wurden nach dem Großen Erwachen 2017 in die Sonne geschossen.

    http://baetzler.de/humor/ms_gegen_borg.html

    Antwort schreiben
  • P.A.C.O. 12:48 | 10.11.2012

    Ach ja, Heftinhalt und Online-Präsenz sind ja identisch.

    Dann brauch ich ja auch gar nicht mehr den Blähboy kaufen

    Antwort schreiben
  • rulbrich 12:44 | 10.11.2012

    Zitat: deoroller
    Wenn man etwas nicht kaufen will, kann man es klauen. Da hast du Recht und trägst dafür auch die Konsequenzen.
    Sag mal, wie einfach ist denn deine Denkweise strukturiert?
    Wenn man auf den Internetseiten der PCWELT die Beiträge liesst, wie soll da der Tatbestand des Diebstahls erfüllt sein?

    Antwort schreiben
1613903