Windows 8

Neue Details zum Windows App Store

Sonntag, 22.01.2012 | 15:01 von Michael Söldner
© microsoft.com
Microsoft stellt seinen geplanten App Store für Windows 8 vor und nennt konkrete Details zu den Preisen und Nutzungseinschränkungen.
Der im Dezember angekündigte Windows Store , in dem kleine Programme ähnlich wie in iOS oder Android angeboten werden sollen, wird Ende Februar im Rahmen einer Beta-Phase für Windows 8  erstmals nutzbar sein. Entwickler können dort Apps einstellen, deren Preise von den Machern frei bestimmt werden können. Neben kostenlosen Demo-Anwendungen wird es auch Tools ab 1,49 US-Dollar geben, der maximale Preis kann theoretisch bei 999 US-Dollar liegen.

Wie im App Store  von Apple soll es auch im Windows Store Kategorien zur einfachen Navigation geben. Die Anzahl der in Windows 8 installierbaren Apps ist nicht beschränkt, dafür wird deren Nutzung auf maximal fünf Computer begrenzt sein. PCs, auf denen die Apps nicht mehr genutzt werden, lassen sich jedoch einfach entfernen, um so für einen anderen Computer zur Verfügung zu stehen.

Im Gegensatz zur Konkurrenz will Microsoft bei der Installation der Apps auf Downloadbalken verzichten, stattdessen werden Nutzer über das Benachrichtigungssystem von Windows 8 über fertiggestellte Transfers informiert. Die Installation der Programme muss vom Nutzer danach händisch angestoßen werden. Die ersten Apps werden bereits zum Start der Windows 8 Beta Ende Februar zur Verfügung stehen. Dann wird sich zeigen, ob das von Microsoft geplante neue Standbein bei den Nutzern gut ankommt.

Sonntag, 22.01.2012 | 15:01 von Michael Söldner
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1301834