1574839

HP stellt neue All-in-One-PCs vor

10.09.2012 | 17:01 Uhr |

Hewlett-Packard präsentiert neue Komplett-Rechner mit NFC-Schnittstelle und berührungsempfindlichen Bildschirmen.

Vor einer Woche stellte HP seine neuen Ultrabooks mit Windows 8  vor, nun präsentiert der Hersteller seine neue Palette an All-in-One-PCs. Den Anfang macht der HP Spectre One samt 23,6-Zoll-Bildschirm ohne Touch-Funktion. Mit einem kabellosen Trackpad kann jedoch trotzdem unkompliziert mit Windows 8 interagiert werden. Der Spectre One soll ab November zum Einstiegspreis von 1.299 US-Dollar angeboten werden.

Der Envy 23 TouchSmart ist mit einer Dicke von 1,1 cm der bislang flachste Komplett-Rechner von HP. Er verfügt über zwei Anschlüsse für USB 2.0 und USB 3.0 sowie einen HDMI-Anschluss. Mit einem NFC -fähigen Smartphone kann man sich in den PC einloggen, Fotos übertragen oder Kontakte pflegen. Der All-in-One-PC ist mit Intels neuen CPUs ausgestattet und kann auf Wunsch mit Festplatten und SSDs geordert werden. Mit dem Envy 20 Touchsmart steht daneben auch ein ähnliches Gerät mit 20-Zoll-Touchscreen bereit. Die Einstiegspreise der beiden ab Oktober erhältlichen Computer beginnen je nach Bildschirmgröße bei 799 bzw. 999 US-Dollar.

Mit Windows 8 und Touch: Die besten Notebooks und Tablets mit Windows 8

Der Pavilion 20 rundet das All-in-One-Lineup von HP ab. Der Komplett-Rechner verfügt über einen 20-Zoll-Bildschirm ohne Touchfunktion und wahlweise einen Intel- oder AMD-Prozessor. Mit einem Einstiegspreis von 499 US-Dollar fällt der ab Oktober erhältliche PC am günstigsten aus.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1574839