24.03.2010, 16:28

Panagiotis Kolokythas

Windows 7

Windows Media Center 7 - Update behebt nervigen TV-Bug

Microsoft hat ein neues Update für Windows 7 veröffentlicht, mit dem ein alter Bug im Windows Media Center behoben wird.
Das neue Update trägt die Bezeichnung "Update für Windows 7 (KB981130)" und hat eine Download-Größe von knapp 350 KB. Vor dem Download wird die verwendete Windows-7-Fassung auf ihre Echtheit hin überprüft.
In der Beschreibung zum Update heißt es, dass es sich bei dem Update um ein "Zuverlässigkeitsupdate" handle und weiter: "Installieren Sie dieses Update, wenn während der Wiedergabe von Live-TV mit Windows 7 Media Center die Bitrate zu niedrig ist."
Der Bug ist bereits seit einigen Monaten bekannt und äußerte sich dadurch, dass während des Fernsehens über Windows Media Center der Bildschirm plötzlich blau wurde und ein "zu niedrige Bitrate"-Fehler angezeigt wurde. Die Bild-Ausfälle hatten eine Länge von bis zu 10 Sekunden, während der Ton aber weiterhin zu hören war.
Dieser Bug war erstmalig in der finalen Version von Windows 7 aufgetaucht und war bisher noch in keiner Windows Media Center Edition enthalten. Auch die Vorabversionen von Windows 7 hatten diese Macken nicht.
Mit dem neuen Update sollte der Bug nun letztendlich behoben sein…
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

In diesem Artikel lesen Sie alle Details zu allen Funktionen von Windows 8. mehr

Windows 7: Alle Informationen
Windows 7
Alle Details

In diesem Windows-7-Ratgeber lesen Sie alle Details zu allen Windows-7-Funktionen. mehr

179376
Content Management by InterRed