219952

Virtual PC & XP Mode - Release Candidates erschienen

05.08.2009 | 12:36 Uhr |

Windows 7-Anwender dürfen nun den Release Candidate vom Windows 7 XP Mode und Windows Virtual PC herunterladen und ausprobieren. Damit nähert sich auch bei diesen beiden Windows-7-Zugaben die Fertigstellung.

Microsoft hatte Anfang Mai Windows Virtual PC und den XP Mode jeweils in einer Beta-Version für die Windows-7-Tester zum Download freigegeben. Nun folgen die Release Candidates. Sowohl Windows Virtual PC RC (32- und 64-Bit; 6 MB) als auch XP Mode RC (500 MB) stehen in der deutscher Sprache zum Download bereit.

Microsoft weist in den Release Notes darauf hin, dass ein Upgrade von der Beta auf den Release Candidate nicht unterstützt wird. Stattdessen sollte die Beta-Versionen von Virtual PC und XP Mode zunächst deinstalliert und erst danach die Release-Candidate-Fassungen installiert werden. Außerdem wird auch darauf hingewiesen, dass die mit Windows Virtual PC Beta erstellten virtuellen Maschinen nicht mehr unter Windows Virtual PC RC lauffähig sind.

Im Vergleich zu den Beta-Versionen hat sich einiges getan. So wurde die Installation vom XP Mode deutlich beschleunigt und außerdem darf der Anwender nun selbst entscheiden, wo XP Mode RC auf der Festplatte abgelegt wird. Hinzu gekommen ist auch ein XP Mode Tutorial.

Weitere Neuerungen

* Normalerweise speichert Windows Virtual PC alle Änderungen ab, wenn eine virtuelle Maschine geschlossen wird. Auf Wunsch kann dies aber nun verhindert werden.
* USB-Geräte können mit virtuellen Applikationen verwaltet werden.
* Jump Lists für virtuelle Applikationen: Wenn man mit der rechten Maustaste auf das Windows-XP-Mode-Icon in der Taskbar klickt, dann wird eine Jump List mit allen installierten Anwendungen angezeigt.
* Der Austausch von Dateien zwischen Windows 7 und dem virtuellen System wurde vereinfacht.

Microsoft wird Windows Virtual PC und Windows XP Mode allen Windows-7-Käufern gratis zur Verfügung stellen, die Windows 7 Professional, Windows 7 Ultimate oder Windows 7 Enterprise erwerben. Diese Windows-7-Käufer erhalten damit gratis zusätzlich zu Windows 7 auch eine Lizenz für Windows XP.

Für alle anderen Windows-7-Nutzer gilt: Sie werden Windows Virtual PC gratis erhalten und können dann ein zusätzlich in ihrem Besitz befindliches Betriebssystem - bspw. eine nicht mehr benötigtes Windows XP - auf dem virtuellen Rechner installieren.

Die finale Version von Windows Virtual PC und Windows XP Mode soll am 22. Oktober erscheinen. An dem Tag also, an dem Windows 7 auf den Markt kommt.

Download: Windows Virtual PC RC + Windows XP Mode RC

0 Kommentare zu diesem Artikel
219952