27368

Spiele-Explorer wird aufgepeppt

15.09.2008 | 15:26 Uhr |

Microsoft will den in Vista erstmals ausgelieferten "Spiele-Explorer" gehörig aufwerten. In Windows 7 könnte die verbesserte Fassung enthalten sein.

Microsoft hat auf der "Game Technology Conference 2008" (Gamefest) ein neues Feature für den seit Vista in Windows enthaltenen "Spiele-Explorer" vorgestellt. Vista-Anwender, die ein Spiel mit "Games for Windows"-Logo installieren, finden das Spiel im Spiele-Explorer wieder, inklusive Angaben darüber, für welche Altersgruppen das Spiel freigegeben ist, einer Information die vom in Vista integrierten Jugenschutzsystem genutzt wird.

In einer Präsentation auf dem Gamefest 2008 ( Powerpoint-Download ) kündigte Microsofts Kevion Gee an, dass der Spiele-Explorer um die Funktion "Games Update Notifications" erweitert werden wird. Diese Funktion soll in künftigen Version des Spiele-Explorers enthalten sein und Anwender darüber informieren, sobald ein Update für ein Spiel vorliegt. Gamer müssen sich also künftig nicht mehr darauf verlassen, dass die Entwickler eine Autoupdate-Funktion integrieren oder Spiele-Websites nach Updates durchforsten.

Alle Spiele, die den Spiele-Explorer nutzen und damit das "Games for Windows"-Logo tragen, sollen von der neuen Funktion profitieren. Dabei wird der Publisher selbst entscheiden können, über welche Server die Updates an die Spieler ausgeliefert werden. Für Spieler ergibt sich außerdem der Zusatznutzen, dass die Art und Weise, wie sich die Spiele aktualisieren, immer gewohnt gleich ausfällt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
27368