105536

Windows 7 wird günstiger

25.06.2009 | 14:59 Uhr |

Die Preise für Windows 7 stehen fest. Bleibt es bei den Angaben des Vize-Vorstands des Windows-Consumer-Marketings Brad Brooks, so wird Windows 7 günstig, zumindest zeitweise. Wie günstig, das hängt stark vom Zeitpunkt und der Art der Anschaffung ab die Sie planen.

Ab dem 26. Juni 2009 startet Microsoft weltweit die Windows-7-Upgrade-Option. Wenn Sie ab diesem Zeitpunkt, bis zum 31. Januar 2010 einen PC mit vorinstalliertem Vista kaufen, bekommen Sie einen Gutschein für ein kostenloses Windows 7 dazu. Mehr Informationen dazu gibt es ab 26. Juni 2009 unter http://www.windows.de/upgrade .

Ab dem 15. Juli 2009 startet Microsoft außerdem für etwa 4 Wochen ein spezielles Vorverkaufsangebot von Windows 7 Home Premium. Bei den großen Handelsketten wie Amazon, Media Markt, Expert & Co. können Sie die Home-Premium-Version in dieser Zeit für 49 Euro vorbestellen. Wenn Sie schon jetzt über den Kauf des neuen Systems nachdenken, ist das eine Möglichkeit Windows 7 günstig zu bekommen.

In Europa erscheint Windows 7 aus kartellrechtlichen Gründen ohne vorinstallierten Internet Explorer (Windows 7e). Es wird von Windows 7e aufgrund mangelnder verbleibender Testzeit keine spezielle Upgrade-Variante geben, sondern nur die Vollversion. Diese Vollversion von Windows 7 wird jedoch zum günstigeren Preis des Upgrades verkauft. Technisch wird ein Upgrade damit wohl weder von XP noch von Vista aus möglich sein.

Außerdem hat Microsoft die Verkaufspreise von Windows 7 im Vergleich zu Vista etwas reduziert. Das bedeutet, die Home-Premium-Version wird etwa 119,- Euro kosten (Professional 285,- Euro und Ultimate 299,- Euro). In Deutschland herrscht zudem die spezielle rechtliche Lage, die es Fachhändlern erlaubt sogenannte System-Builder-Versionen von Software und somit auch von Windows 7 unabhängig von Hardware zu verkaufen. Normalerweise handelt es sich dabei um Versionen die etwa vorinstalliert auf einem PC verkauft werden. Wenn Sie auf ein Handbuch, die Verpackung und den Installations-Support von Microsoft verzichten können, zahlen Sie hiermit für die finale Version von Windows 7 wohl noch einen deutlich günstigeren Preis.

Windows 7 erscheint am 22. Oktober 2009 in 14 Sprachen (darunter auch Deutsch). Am 31. Oktober erscheinen die restlichen Sprach-Versionen. Schon am aktuell verfügbaren Release Candidate (RC) kann man erkennen, dass es sich wohl um ein gelungenes System handeln wird. Wir haben den aktuellen Windows 7 RC für Sie angetestet .

0 Kommentare zu diesem Artikel
105536