Windows-7-Nachfolger

Neue Details zum Marktplatz von Windows 8

03.05.2011 | 09:59 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Zum Marketplace des nächsten Microsoft-Betriebssystems Windows 8 sind neue Details bekannt geworden.

Windows 8 wird einen integrierten Marktplatz mitbringen. Das war bereits bekannt. Neu sind jetzt einige Details dazu. Die Website windows8italia will nämlich in den Tiefen des Dateisystems von Windows 8 die Bibliotheken gefunden haben, die für den Windows Marktplatz zuständig sind.
 
Wenig überraschend: Man kann die Angebote des Markplatzes filtern. Und zwar nach Preis und Kategorie. Außerdem kann der Windows 8-Benutzer direkt aus den Anwendungen heraus "digitale Waren" und Dienste hinzukaufen. Man kann Trial-Anwendungen zum Ausprobieren einer Anwendung aus dem Marktplatz heraus installieren und danach entscheiden, ob man die Anwendung gegen Bezahlung dauerhaft freischalten will.

Windows 8 mit PDF-Reader

Die Anwender können zudem Anwendungen bewerten und mit Kommentaren versehen. Diese Kommentare können dann ihrerseits wieder bewertet werden – ähnlich wie bei Amazon. Außerdem können die Benutzer Problemberichte an die Entwickler der Anwendungen senden.

PC-WELT Windows-8-Special

Der Marktplatz nennt zu jeder Anwendung die Systemvoraussetzungen, die Lizenzdetails und die wesentlichen Features.

836139