103340

Windows 7 kommt in 2 speziellen Europa-Versionen

22.06.2009 | 14:12 Uhr |

Windows 7 wird in Europa in zwei speziellen Versionen erscheinen: Als Windows 7 E und als Windows 7 N.

Bekanntlich liefert Microsoft Windows 7 in Europa ohne vorinstallierten Internet Explorer aus, um die Auflagen der EU-Wettbewerbshüter zu erfüllen (der IE wird übrigens nicht vollständig entfernt, sondern nur solche Elemente, die dem Zugriff auf das Web dienen ).

Jetzt wurde bekannt, dass Windows 7 in exakt zwei unterschiedlichen OEM-Versionen zur
Vorinstallation auf den europäischen Markt kommen wird:

* Als Windows 7 E: Ohne Internet Explorer 8

* Als Windows 7 N : Ohne Internet Explorer 8 und zusätzlich ohne Windows Media Player

Sowohl die E- als auch die N-Version von Windows 7 wird es nur in Europa geben. Sie sollen in 23 verschiedenen Sprachen verfügbar sein, insgesamt wird es Windows 7 weltweit in 36 verschiedenen Sprachen geben: Bulgarisch, Kroatisch, Tschechisch, Dänisch, Niederländisch, Englisch, Estnisch, Finnisch, Französisch, Deutsch, Griechisch, Ungarisch, Italienisch, Lettisch, Litauisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Slowakisch, Slowenisch, Spanisch und Schwedisch.

Microsoft wird aber wie gehabt den IE und den Windows Media Player separat und kostenlos zur Installation anbieten. PC-Hersteller können diese beiden Programme dann jederzeit selbst auf den von ihnen gefertigten Rechnern installieren und diese PCs dann auch so ausliefern. Außerdem wird Microsoft ein Windows 7 Internet Pack schnüren, das sowohl den Internet Explorer 8 als auch die Windows Live Essentials umfasst.

0 Kommentare zu diesem Artikel
103340