230815

Firefox erhält Multitouch-Unterstützung

24.08.2009 | 13:05 Uhr |

Die Entwickler von Firefox spendieren dem Browser eine Unterstützung für die Multitouch-Fähigkeit von Windows 7. Der aktuelle Stand der Entwicklung kann in einem Video betrachtet werden.

Windows 7 enthält eine Unterstützung für Multitouch : Einen entsprechenden Monitor vorausgesetzt, kann das Betriebssystem auch über einen Touchscreen gesteuert werden. Grundlegende Funktionen, wie das Minimieren oder Verschieben eines Fensters per Fingern, werden von jeder Applikation unterstützt. Firefox will einen Schritt weiter gehen und erhält eine weitergehende Unterstützung für Multitouch.

In seinem Blog demonstriert einer der Entwickler den aktuellen Stand der Multitouch-Entwicklung für Firefox. Demnach soll über DOM-Events jede Web-Site in Firefox die Multitouch-Daten lesen und sich damit steuern lassen, wenn es der Website-Betreiber wünscht und die Seite entsprechend programmiert. Außerdem integrieren die Firefox-Entwickler auch eine CSS-Unterstützung für die Erkennung von Touchscreen-Geräten, so dass eine Website in einem speziellen Style an Touchscreen-User übertragen werden kann.

Folgendes Video demonstriert die Multitouch-Unterstützung in Firefox:

Dem Video ist zu entnehmen, dass man beispielsweise Objekte auf einer Website per Finger verschieben oder auf einer - entsprechend programmierten Website, die Multitouch-Daten auswertet - mit den Fingern gezeichnet oder Bilder gestreckt oder verschoben werden können. Schließlich wird auch noch ein Pong-Browser-Spiel gezeigt, bei dem die Schläger ebenfalls per Finger gesteuert werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
230815