158218

Windows 7 wird wohl teuerer als Vista

18.05.2009 | 11:26 Uhr |

Windows 7 wird anscheinend mehr kosten als Vista. Das geht aus Äußerungen eines Dell-Managers hervor, der in den Preisen von Windows 7 ein mögliches Hindernis für den Verkaufserfolg sieht.

Darrel Ward, Direktor des Product Managements bei der Dell Business Client-Gruppe, sieht in den Preisen der kommenden Windows-7-Versionen ein mögliches Hindernis für den Verkaufserfolg. Denn Ward zufolge wird Microsoft Windows 7 zu einem höheren Preis verkaufen als es bei Windows Vista und bei Windows XP der Fall war. Das berichtet das US-Nachrichtenmagazin Cnet unter Berufung auf ein Telefoninterview mit Ward.

Gerade in wirtschaftlich so harten Zeiten wie den jetzigen sei es Ward zufolge naiv zu glauben, dass man die Preise im Durchschnitt anheben könne und dann trotzdem auf steigende Nachfrage hoffen könne. Genau das sei aber bei den in den Handel kommenden Retailversionen von Windows 7 der Fall – diese seien definitiv teuerer als die entsprechenden Vistaversionen. Ward nannte allerdings keine konkreten Preisangaben.

Das gelte nicht nur für Privatanwender, sondern auch für Unternehmenskunden. Denn auch Windows 7 Professional soll Ward zufolge vermutlich mehr als Windows Vista Business kosten. Gerade öffentliche Einrichtungen wie Schulen beispielsweise und besonders auch kleine Unternehmen, die immer noch Windows XP verwenden, könnten durch die höheren Preis vom Umstieg auf Windows 7 abgeschreckt werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
158218