18624

Bill Gates spricht über den Vista-Nachfolger (Update)

14.05.2008 | 15:55 Uhr |

Während seiner Asien-Reise hat sich Bill Gates kürzlich zu Windows 7 und den Funktionen des Vista-Nachfolgers geäußert. Passend dazu ist im Internet ein Video aufgetaucht, in dem eine aktuelle Version von Windows 7 vorgeführt wird.

Bill Gates hat während einer Asien-Reise kürzlich geäußert, dass Windows 7 sowohl sparsamer mit der Energie als auch mit dem Speicher umgehen wird. Außerdem versprach der Microsoft-Gründer, dass Windows 7 effizienter arbeiten wird und das Verbinden mobiler Geräte vereinfacht werde. Außerdem sprach Gates davon, dass Windows 7 den PC zu einer noch besseren Plattform für Spiele machen werde.

Auch das Verbinden von PCs innerhalb eines Haushalts soll Windows 7 vereinfachen. Gates nannte hierfür als Beispiel zwei Rechner, die in einem Haushalt verwendet werden und bei denen Windows 7 dafür sorgt, dass die Dateien automatisch zwischen den Rechnern synchronisiert werden.

Die Angaben von Gates deuten an, dass Microsoft voraussichtlich nicht die Systemvoraussetzungen anheben wird, wie es noch beim Sprung von Windows XP auf Windows Vista der Fall war. Spannend bleibt die Frage, wie weit fortgeschritten die Entwicklung von Windows 7 ist und wann das Betriebssystem von externen Beta-Testern getestet werden darf. Klar ist bisher nur, dass die Beta-Phase noch in diesem Jahr beginnen soll.

Auf Youtube ist ein Video aufgetaucht, in dem anscheinend eine aktuelle Vorabversion von Windows 7 zu sehen ist. In dem Video werden eine Reihe von neuen Funktionen vorgestellt, die Windows 7 besitzen soll. Dazu zählen unter anderem ein aufgepeppter Windows Explorer und ein Tool, mit dem sowohl Screenshots als auch das Geschehen auf dem Desktop aufgenommen werden können. Hinzu kommen ein verbesserter Taskmanager und zahlreiche weitere neue Funktionen, die im Schnelldurchlauf gezeigt werden.

(UPDATE 14.5 - 15:45 Uhr: Laut Angaben von Microsoft ist folgendes Video ein Fake! Dem Macher des Videos muss man immerhin zugestehen, dass es sehr gut gemacht ist)

Hier das (gefakte!) Video:

0 Kommentare zu diesem Artikel
18624