122214

Windows 2000 bald mit XP-Kopierschutz?

27.04.2001 | 11:37 Uhr |

Die umstrittene und umständliche Kopierschutz von Windows XP beschäftigt weiterhin die Gemüter der Windows-Nutzer. Wer dachte, er könnte diesen lästigen Kopierschutz umgehen, in dem er einfach bei Windows 2000 bleibt, der könnte schon bald sein blaues Wunder erleben. Es gibt Anzeichen, dass Microsoft Windows 2000 aufrüsten will - um den umstrittenen Aktivierungsprozess.

Der umstrittene und umständliche Kopierschutz von Windows XP beschäftigt weiterhin die Gemüter der Windows-Nutzer. Wer dachte, er könnte diesen lästigen Kopierschutz umgehen, in dem er einfach bei Windows 2000 bleibt, der könnte schon bald sein blaues Wunder erleben.

Es gibt Anzeichen, dass Microsoft Windows 2000 aufrüsten will - um den umstrittenen Aktivierungsprozess. Über dieses Vorhaben berichtet die amerikanische Webseite tech-report.com.

Demnach finden sich nach der Installation der Preview-Version vom Internet Explorer 6 auf einem "Windows 2000 Professionell"-System ein paar nette neue Einträge in der Registry.

So finden sich nach der Installation unter "Hkey_Local_Machine\Software \Microsoft\MSLicensing" zwei neue Einträge: "HardwareID" und "Store". Unter dem ersten neuen Key befindet sich der Eintrag "ClientHWID" mit einem Wert, der sich aus der im Rechner installierten Hardware zu bilden scheint und somit die eindeutige Identifizierung eines Rechners erlaubt.

In dem Key "Store" befindet sich der Key "License000" in dem vier Werte eingetragen werden mit dem Variablen-Namen "ClientLicense", "CompanyName", "LicenseScope" und "ProductID".

Ob dieser Sachverhalt darauf hindeutet, dass Microsoft tatsächlich mit Windows 2000 etwas im Schilde führt ist schwer zu sagen. Die PC-WELT hat versucht, diesen Bericht zu verifizieren, konnte aber die entsprechenden Einträge in der Registry der deutschen Version von Windows 2000 nicht entdecken.

Es kann also durchaus sein, dass diese Keys bisher nur bei der amerikanischen Preview-Version des Internet Explorer 6 mitinstalliert werden. Deshalb stuft die PC-WELT diesen Sachverhalt derzeit noch als vages Gerücht ein.

Denkbar ist auch, dass später die entsprechenden Einträge nicht durch die Installation des Internet Explorers 6 ihren Weg auf ein "Windows 2000"-System finden, sondern über ein Service Pack oder einen Security-Patch von Microsoft. (PC-WELT, 27.04.2001, pk)

PC-WELT Ratgeber: Software-Lizenzverträge nicht immer gültig

Windows-XP: Rechtliche Aspekte (PC-WELT Online, 26.04.2001)

Jetzt offiziell: Windows XP-Kopierschutz auch in Deutschland (PC-WELT Online, 06.02.2001)

Whistler-Schutz? Nein danke! (PC-WELT Online, 29.01.2001)

Whistler Kopierschutz ( noch ) Attrappe (PC-WELT Online, 23.01.2001)

Microsoft dementiert Extra-Regelung für Deutschland (PC-WELT Online, 17.01.2001)

Neues Lizenzmodell für Whistler (PC-WELT Online, 08.01.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
122214