2232058

Windows 10: Leichter Zuwachs bei Marktanteilen im Oktober

03.11.2016 | 11:51 Uhr |

Nach dem Rückgang im September hat Windows 10 im Oktober wieder etwas bei den Marktanteilen zugelegt.

Die Marktanteile von Windows 10 sind im Oktober 2016 wieder leicht gestiegen. Wie die Webanalysten von Netmarketshare ermittelt haben, nutzten im Oktober 2016 22,59 Prozent aller erfassten Nutzer Windows 10. Im September waren zum ersten Mal seit Erscheinen von Windows 10 die Marktanteile auf 22,53 Prozent gesunken . Den bisher höchsten Marktanteil von Windows 10 hatte Netmarketshare im August 2016 mit 22,99 Prozent gemessen.

Weiterhin stärkstes Windows-Betriebssystem bleibt Windows 7 mit einem Marktanteil von 48,38 Prozent im Oktober. Im Vergleich zum Vormonat konnte Windows 7 sogar 0,11 Prozentpunkte zulegen. Einen Zuwachs im Monat-zu-Monat-Vergleich gab es auch bei Windows 8.1, welches seine Marktanteile von 7,83 Prozent im September 2016 auf 8,40 Prozent im Oktober 2016 erhöhen konnte.

Über alle Windows-Versionen betrachtet entwickelten sich die Windows-Marktanteile im Vergleich zum September 2016 ebenfalls positiv. Der Windows-Marktanteil stieg von 90,85 Prozent im September auf 91,39 Prozent im Oktober.Im gleichen Zeitraum sanken die Marktanteile von macOS (6,92 Prozent auf 6,43 Prozent) und von Linux (2,23 Prozent auf 2,18 Prozent).

Betriebssystem-Marktanteile bei Steam

Der aktuellen Steam-Hard- und Softwareumfrage für Oktober 2016 zufolge konnte Windows 10 seine Marktanteile im Oktober ebenfalls leicht erhöhen. Der Anteil der Nutzer, die die 64-Bit-Version von Windows 10 verwenden, stieg im Vergleich zum Vormonat um 0,70 Prozentpunkte auf 47,98 Prozent. Damit ist Windows 10 64-Bit weiterhin unangefochten das beliebteste Betriebssystem der Steam-Nutzer.

Auf dem zweiten Platz folgt die 64-Bit-Version von Windows 7 mit einem Anteil von 28,66 Prozent, was einem leichten Rückgang von unter einem Drittel Prozentpunkt im Vergleich zu September entspricht. Über alle Windows-Versionen betrachtet stieg der Anteil um 0,04 Prozentpunkte auf 95,46 Prozentpunkte. Im selben Zeitraum verloren sowohl macOS (3,52 Prozent, -0,02 Prozentpunkt) als auch Linux (0,89 Prozent, -0,04 Prozentpunkte) leicht.

Unterm Strich wuchs damit unter den Steam-Nutzer der Anteil der Nutzer mit Windows 10 64-Bit am stärksten, wenn auch nur mit 0,70 Prozentpunkten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2232058