2202869

Windows 10 IP Build 14367 hat neue Funktionen an Bord

17.06.2016 | 12:11 Uhr |

Microsoft liefert an die Tester einen neuen Windows-10-Build aus. Drei Neuerungen sind an Bord.

Jetzt geht es Schlag auf Schlag bei Microsoft. Nur wenige Tage nach der Veröffentlichung der Windows 10 Insider Preview Build 14366 folgt nun bereits die Build 14367. Und das während die große Bug-Jagd (siehe unten) noch läuft.

Mit Windows 10 Insider Preview Build 14367 werden laut Angaben von Microsoft diverse Bugs behoben. Es gibt aber auch mal wieder neue Funktionen zum Ausprobieren. Dazu gehört ein neues Tastaturkürzel, über das der Feedback Hub aufgerufen werden kann. Dazu müssen Anwender künftig nur noch die Windows-Taste + F drücken. Dabei wird zunächst auch ein Screenshot erstellt, der dann dem Feedback Hub als Anhang hinzugefügt wird. Das neue Tastaturkürzel funktioniert bereits unter Build 14366, wird von Microsoft aber jetzt erst erwähnt. Unter Windows 10 Mobile kann der Feedback Hub über Lautstärke höher + Power aufgerufen werden.

Der Handschriften-Erkennung wird die Unterstützung 23 neuer Sprachen hinzugefügt. Dazu gehören vor allem afrikanische Sprachen.

Außerdem fügt Microsoft Windows 10 ein neues Tool hinzu, welches den frischen Neustart über eine sauber Neuinstallation von Windows 10 erleichtern soll. Das Tool ist über die Einstellungen erreichbar. Dabei wird eine saubere Neuinstallation von Windows 10 mit der jeweils aktuellen Windows 10 Version durchgeführt.

Ursprüngliche Meldung vom 15. Juni

Windows 10 Insider Preview Build 14366: Große Bug-Jagd vor dem Sommer-Update startet

Microsoft liefert an die Teilnehmer der Windows Insider Preview eine neue Vorabversion von Windows 10 aus. Mit Windows 10 Insider Preview Build 14366 und Mobile Build 14364 gibt es kaum neue Funktionen. Stattdessen werden alle Tester zur großen Bugjagd aufgerufen. Vor der Veröffentlichung des großen Sommer-Updates sollen nochmal alle Bugs aufgespürt und pünktlich vor dem Start des Windows 10 Anniversary Update beseitigt werden.

Beim Windows 10 Anniversary Update June Bug Bash erhalten die Tester in den nächsten Tagen eine Reihe von Aufgaben ("Quests" genannt). Die Tester werden darum gebeten, diese Tests zu absolvieren und Microsoft über der Insider-Feedback-Hub alle entdeckten Fehler und Unannehmlichkeiten mitzuteilen.

Mit dem Hauptfokus auf die Bug-Jagd fällt auch die Liste mit den Neuerungen in Build 14366 eher klein aus. Microsoft Edge erhält eine neue Office-Online-Erweiterung, die den Zugriff auf die Web-Varianten der Office-Anwendungen erleichtern wird. Außerdem wird der Windows Store App ein Update auf die Version 11606.1000.43.0 spendiert. Das Update soll die Performance und Stabilität der Windows-Store-App deutlich erhöhen.

Umso umfangreicher fällt die Liste der mit Build 14366 behobenen Bugs aus. So wurden diverse Fehler in den Vorgänger-Vorabversionen behoben, die zu Abstürzen oder Performanceproblemen führten. Hinzu kommen Verbesserungen in den Einstellungen; Cortana und weiteren Windows-10-Apps.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2202869