2190173

Windows 10: Cortana mit neuer Übersetzungsfunktion

13.04.2016 | 15:26 Uhr |

Microsoft hat die Übersetzungsfunktion von Cortana nun in der deutschen Sprachversion von Windows 10 freigeschaltet.

Die Nutzer von Windows 10 dürfen ab sofort die Übersetzungsfunktion von Cortana auch in der deutschsprachigen Version von Windows 10 verwenden. Das teilt Microsoft in einem Blog-Eintrag mit. Zusätzlich wurde die Funktion auch in den Windows-10-Sprachversionen Französisch, Italienisch und Spanisch freigeschaltet.

Die neue Cortana-Funktion ist vor allem dann nützlich, wenn man einen Satz schnell in eine andere Sprache per Tastatur- oder Spracheingabe übersetzen möchte. So liefert Cortana beispielsweise nach Eingabe von

Übersetze "Wie spät ist es" ins Schwedische

oder

Wie sagt man "Wie spät ist es" auf Klingonisch?

im Cortana-Eingabefeld die entsprechende Übersetzung. Bei der Tastatureingabe wird die Übersetzung nur als Text angezeigt. Bei der Spracheingabe erfolgt auch eine Sprachausgabe des übersetzten Textes.

In der englischsprachigen Windows-10-Version hatte Microsoft die Übersetzungsfunktion für Cortana bereits im September 2015 freigeschaltet.

Zur Nutzung der Übersetzungsfunktion ist eine Internet-Verbindung notwendig. Wer die Funktion auch offline nutzen möchte, kann die App Microsoft Übersetzer installieren, die als Zugabe neben einer Sprach- und Tastatureingabe auch die Möglichkeit der Kameraeingabe bietet. Die Übersetzer-App ist nicht nur für Windows 10 verfügbar, sondern auch für Android, iOS und Smartwatches.

Lesetipp: Spracheingabe mit Cortana - so geht´s

0 Kommentare zu diesem Artikel
2190173