Windows 10

Windows 10 ist das aktuelle Windows-Betriebssystem, das Microsoft an die Nutzer von Windows 7 und Windows 8 im ersten Jahr gratis ausliefert. Mit Windows 10 feiert das Start-Menü ein Comeback und Cortana auf dem Desktop ihre Premiere. Aber Windows 10 ist nicht nur für Desktop-PCs erhältlich, sondern kommt auch bei Smartphones, der Xbox One, IoT-Geräte und Hololens zum Einsatz.

2212701

Windows 10 Anniversary Update ab heute verfügbar – sukzessive

02.08.2016 | 10:49 Uhr |

Ab heute liefert Microsoft das Anniversary Update für Windows 10 aus. Doch auf Ihrem Windows-10-PC wird das Update vielleicht noch nicht angeboten. Die Gründe.

Microsoft liefert ab sofort das Windows 10 Anniversary Update aus. Doch so mancher Windows-10-Nutzer schaute heute Morgen verblüfft auf seinen Rechner: Das Update steht noch nicht zur Verfügung, die Versions-Nummer liegt unter 1607.

Auch wir aktualisierten unser Windows-10-Notebook heute Morgen. Doch von der Version 1607, die Windows 10 nach dem Installieren des Anniversary Updates in den Systemeinstellungen anzeigt, ist weit und breit nichts zu sehen. Die Versions-Nummer unseres Windows-Pro ist noch niedriger als 1607. Nach der Installation des Anniversary Updates lautet die vollständige Versionsnummer des aktualisierten Windows: Windows 10 Version 1607 Build 14393.5.

Der Grund dafür ist schnell erklärt: Microsoft liefert das Anniversary Update weltweit nicht auf einen Schlag, sondern nach und nach aus. Irene Nadler, Communications Manager Devices und Services von Microsoft Deutschland: „Das Anniversary Update ist im Rahmen von „Windows as a Service“ für Windows-10-Geräte kostenlos und wird sukzessive verfügbar.“

Also keine Panik, wenn auf Ihrem Windows-10-PC das Update noch nicht zur Installation angeboten wird. Anwender, die Windows 10 bereits auf ihren Geräten im Einsatz haben, erhalten das Anniversary Update automatisch über Windows Update, Sie müssen also nicht selbst aktiv werden.

Das Anniversary Update bringt eine Fülle von Neuerungen, beispielsweise ein überarbeitetes Start-Menü mit einer vertikalen Seitenleiste. Der Edge-Browser erhält nun Erweiterungen. Für technisch ambitionierte Anwender ist vielleicht die Ubuntu-Bash für Windows 10 spannend. Außerdem verbessert Microsoft Cortana und stellt mit Build 1607 auch eine verbesserte Stifteingabe zur Verfügung.

Für die Neuinstallation von Windows 10 Build 1607 gibt es aber auch eine wichtige Einschränkung: Microsoft unterbindet nun die Installation von nichtsignierten Kernel-Treibern.

Zur IFA 2016 präsentieren laut Microsoft diverse Hardware-Hersteller neue Geräte mit dem Windows-10-Anniversary-Update – in allen Kategorien und Preisklassen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2212701