2221250

Windows 10 Anniversary Update - Rollout dauert bis zu drei Monate

14.09.2016 | 16:23 Uhr |

Bis alle Windows-10-Nutzer automatisch das Anniversary Update von Anfang August haben, könnte es schon schneien.

Schon am 2. August 2016 veröffentlichte Microsoft das Windows 10 Anniversary Update - und zwar "sukzessive", also nach und nach wie Microsoft damals anmerkte. Viel konkreter wurden die Redmonder nicht. Die Microsoft-Kennerin Mary Jo Foley stellt nun klar, dass es bis zu drei Monate dauern könne, bis alle das Update automatisch erhalten. Also noch bis Anfang November 2016. Das ging aus einer Fußnote einer Mail von Microsoft hervor, die sie erhalten habe.

Foley fragt daraufhin bei ihren Kontakten nach, warum es so lange dauere. In einer der letzten Kündigungswellen im Unternehmen seien viele Software-Tester entlassen worden. Gerüchte besagen gar, dass Microsoft die interne Test-Abteilung gänzlich gestrichen habe. Könnte das ein Grund für die langsame Verbreitung des Updates sein und Microsoft spannt die Windows-Nutzer als Tester ein? Doch ihre Kontakte verneinen entschieden - es gebe noch immer hunderte wenn nicht gar tausende Tester bei Microsoft. Einige große Unternehmen und Hersteller von Software und Hardware unterhalten sogar eigene Windows-Test-Abteilungen, wovon Microsoft ebenfalls profitiere.

Mary Jo Foley schreibt Microsoft darum direkt mit der Bitte um Erklärung. Die Antwort: Es liege an der großen Menge von Geräten, an welche Windows-Updates ausgeliefert werden. Über 350 Millionen sollen es sein. Man teste intern und extern, bevor man Updates verbreite, versicherte der Microsoft-Sprecher. Und die allermeisten Kunden seien sehr zufrieden. Sollte sich aber mal ein Fehler eingeschlichen haben - und das kommt durchaus vor - solle man sich am besten an den Support wenden, um das Problem zu beseitigen.

Die über 350 Millionen Geräte sind zudem oftmals aus völlig verschiedenen Komponenten zusammengesetzt und mit unterschiedlicher Zusatz-Software bespielt. Daraus ergeben sich sehr, sehr viele mögliche Kombinationen, von denen vielleicht nur wenige problematisch mit einem Windows-Update reagieren. Wenn nun ein Update ganz langsam nach und nach verteilt wird und dabei ständig die Auswirkungen beobachtet werden, kann Microsoft gegebenenfalls schnell reagieren und Schlimmeres verhindern.

Tipp: Falls Sie nicht warten möchten und das Anniversary Update sofort haben möchten, dann empfehlen wir Ihnen die Lektüre dieses Artikels. Aber Vorsicht: Dass Sie noch nicht das Anniversary Update erhalten haben, kann auch technische Gründe haben. Beispielsweise, weil Sie eine Hardware oder Software verwenden, die noch nicht bereit ist für die neue Windows-10-Version. Der sicherste Weg bleibt daher: Warten Sie einfach, bis Sie das Anniversary Update über Windows Update erhalten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2221250