87776

WinTV-HVR-4000 für Analog-TV, DVB-T, DVB-S & HDTV erhältlich

05.12.2006 | 10:21 Uhr |

Nachdem Hauppauge sein neuestes Topmodell erst auf der CeBIT und dann auf der IFA vorgestellt hat, kommt die WinTV-HVR-4000 jetzt mit rund zwei Monaten Verspätung auch in den Handel. Der Preis blieb gegenüber der ursprünglichen Ankündigung unverändert.

Über viele Monate hat Hauppauge die Werbetrommel für die WinTV-HVR-4000 gerührt, jetzt kann man die Multi-Hybrid-TV-Karte mit DVB-S2-Support endlich auch kaufen. Mit der WinTV-HVR-4000 stehen Ihnen laut Hersteller vier TV-Empfangsarten zur Verfügung: analoges TV (PAL/SECAM), DVB-T, DVB-S sowie HDTV nach der DVB-S2-Norm. Außerdem können Sie DVB- und FM-Radio sowie Videotext empfangen (sofern verfügbar).

Dem Benutzer stehen die gewohnten Features wie Direktaufnahmefunktion, die Planung von Aufnahmen über eine elektronische Programmzeitschrift (EPG) sowie zeitversetztes Fernsehen (Timeshift) zur Verfügung. Um analoges Videomaterial zu digitalisieren, können Sie einen Videorekorder an die S-Video-Buchse auf der Rückseite der TV-Karte anschließen. Weitere technische Details können Sie dieser älteren PC-WELT-Meldung entnehmen.

Die Mindestsystemvoraussetzungen für die Nutzung der WinTV-HVR-4000 sind: ein PC mit 3,2-GHz-Prozessor, 512 MB Arbeitsspeicher, Windows XP mit Service Pack 2, ein freier PCI-Steckplatz, eine AGP- oder PCI-Express-Grafikkarte mit 128 MB Speicher, Soundkarte (oder Onboard-Sound) sowie ein CD-ROM-Laufwerk zur Softwareinstallation.

Die WinTV-HVR-4000 wird ab sofort im Handel für 199 Euro (UVP) angeboten und mit Powercinema 4.7 von Cyberlink sowie einer hierzu kompatiblen IR-Fernbedienung ausgeliefert.

Hauppauge zeigt hochauflösendes Pay-TV am PC (PC-WELT Online, 07.09.2006)

Multi-Hybrid-TV-Karte mit DVB-S2 von Hauppauge (PC-WELT Online, 30.08.2006)

Cebit-Neuheiten von Hauppauge (PC-WELT Online, 02.03.2006)

0 Kommentare zu diesem Artikel
87776