207208

Plugin zum Entschlüsseln von Bezahlfernsehsendern

Für das CI-Modul WinTV-CI können Anwender ein MediaCenter-Plugin herunterladen, um unter den Windows-Betriebssystemen jetzt auch in den Genuss von PayTV-Programmen zu kommen.

Hauppauge bietet auf seiner Homepage ab sofort ein MediaCenter-Plugin für das externe Common-Interface-Modul als kostenlosen Download an. Damit können PayTV-Programme jetzt auch unter den Betriebssystemen Windows Vista Media Center und Windows XP Media Center Edition 2005 entschlüsselt, angesehen und aufgenommen werden. Hierzu wird das WinTV-CI per USB-2.0-Schnittstelle mit dem Rechner verbunden. In den Steckplatz wird dann das Conditional Access Module (CAM) eingeführt, in das wiederum die Smartcard des entsprechenden Anbieters geschoben wird. WinTV-CI ist zu CAMs kompatibel, die mit einer Spannung von 5 Volt und einer maximalen Stromaufnahme von 250 Milliampere betrieben werden.

Laut der Produktseite kommt das Modul mit den CAMs AlphaCrypt, Conax, Irdeto, Mediaguard sowie AstonCrypt, CryptoWorks und Viaccess zurecht. An DVB-Empfängern WinTV-Nova-SE2, WinTV-Nova-S-Plus, WinTV-HVR 3000, WinTV-Nova-HD-S2 und WinTV-HVR 4000 unterstützt. Allerdings fehlt bei den letzten beiden Karten im MediaCenter die H.264-HDTV-Funktionalität. Zudem unterstützt das MediaCenter-Plugin derzeit nur den Betrieb einer einzigen Sat-TV-Karte im Rechner.

0 Kommentare zu diesem Artikel
207208