27024

WinLinux 2001 - eingeschränkter Gratis-Download

01.08.2001 | 12:36 Uhr |

WinLinux ist in der neuen Version 2001 erschienen. WinLinux unterscheidet sich von SuSE, Mandrake, Red Hat und Co. dadurch, dass Sie es als Windows-Programm unter der Windows-Oberfläche installieren können. Der Start erfolgt wie jedem Windows-Programm durch einen doppelten Mausklick. Dadurch entfällt das Partitionieren und die Installation eines Bootmanagers.

WinLinux ist in der neuen Version 2001 erschienen. WinLinux unterscheidet sich von SuSE, Mandrake, Red Hat und Co. dadurch, dass Sie es als Windows-Programm unter der Windows-Oberfläche installieren können. Der Start erfolgt wie jedem Windows-Programm durch einen doppelten Mausklick. Dadurch entfällt das gerade für PC-Einsteiger nicht unproblematische Partitionieren der Festplatte und die Installation eines Bootmanagers.

WinLinux 2001 gibt es für Windows 95,98 und Me in einer abgespeckten Version zum kostenlosen Download. Bei Redaktionsschluss waren allerdings mehrere Download-Server nicht erreichbar.

Die kostenlose Version ist 183,4 Megabyte groß und beinhaltet den Linux Kernel 2.2.16, KDE 2.1, KOffice 1.0, GLIBC 2.2, sowie mehrere Anwendungen.

Aufgepasst: Die vollständige rund 350 Megabyte große Distribution inklusive aller Anwendungen und Support ist kostenpflichtig . Darin enthalten sind unter anderem Star Office 5.2, Netscape Communicator 4.76, Adobe Acrobat Reader 4.0, Real Player, The Gimp. Sie erhalten diese entweder per Download für 9,90 Dollar (ohne Support) oder für 19,90 Dollar (mit Support), oder auf CD für 29.90 Dollar.

Systemvoraussetzungen: Pentium-PC, Windows 95, 98, ME, mindestens 500 Megabyte freier Festplattenplatz (FAT 32) oder ein Gigabyte freier Festplattenplatz (FAT 16), VGA-Grafikkarte.

PC-WELT Spezial: Linux

Nasa entwickelt Roboter fürs All - mit Linux (PC-WELT Online, 27.07.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
27024