163588

Win XP für PC-Oldies wird weiterentwickelt

25.11.2005 | 15:38 Uhr |

Im Frühjahr 2005 geisterte ein Phantom durch die IT-Presse: Microsoft bastelt an einem abgespeckten Windows XP, das aufgrund seiner reduzierten Systemansprüche problemlos auf PC-Oldies mit alter, nicht mehr zeitgemäßer Hardwareausstattung laufen soll. Doch dann wurde es ruhig um das Projekt namens Eiger und die ersten Gerüchte kursierten, dass Redmond das Projekt beerdigt habe. Jetzt hat Microsoft aber der PC-WELT bestätigt, dass Eiger weiter entwickelt wird und irgendwann tatsächlich in die Läden kommt.

Eiger (dabei handelt es sich sicher nicht um die endgültige Verkaufsbezeichnung, sondern um den Entwickler-Codenamen) könnte zum Jungbrunnen für Rechnerveteranen werden. Denn auf einem - sagen wir mal - Pentium-3 mit 800 MHz und 128 MB Arbeitsspeicher läuft Windows XP nur äußerst träge. Ist der Rechner noch deutlich älter, geht mit XP gar nichts mehr. Doch die ursprünglich auf diesen PCs installierten Systeme wie Windows 98 werden von Microsoft nur noch mit absolut notwendigen Sicherheits-Patches versorgt, ansonsten kümmert sich der Softwaregigant nicht mehr um die älteren Windowssysteme. Und Linux als Alternative auf dem Oldie aufzuspielen, ist auch nicht jedermanns Sache. Doch Microsoft selbst verspricht Abhilfe.

Windows Eiger soll nach unserem letzten Kenntnisstand mindestens einen Pentium-2 mit 128 MB Arbeitsspeicher und 500 MB Festplattenplatz erfordern. Es existieren bereits Testversionen, die einem ausgewählten Testerkreis zur Verfügung gestellt wurden. Das bestätigte Microsoft auf Nachfrage der PC-WELT. Das Projekt Eiger ist also allen anders lautenden Gerüchten zum Trotz nicht beerdigt.

Allerdings wird Eiger vermutlich eher für den Einsatz in Serverumgebungen konzipiert sein. So sollen vor allem servertypische Anwendungen unter Eiger laufen, nicht jedoch Office, wohl aber der Internet Explorer. Zumindest ließ Microsoft das seinerzeit im Frühjahr 2005 verlautbaren. Ob dies immer noch Stand der Dinge ist, ist derzeit noch nicht bekannt.

Eiger wird vermutlich als Box-Version in den Handel kommen. Zum Erscheinungsdatum sowie zum Preis konnten wir Microsoft jedoch noch keine Informationen entlocken. Die Projektleitung liegt in den USA und dort hält man sich bedeckt.

Durch den Umstieg von Windows 98/ME und besonders von NT auf Eiger kommen Anwender nicht nur in den Genuss von Features wie Active Directory, sondern profitieren besonders davon, dass Microsoft für Windows XP monatlich neue Patches zur Verfügung stellt, dieses Betriebssystem also intensiv pflegt.

Microsoft bringt abgespecktes Win XP für PC-Oldies (PC-WELT Online, 13.05.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
163588