1601800

Lenovo Yoga 11: 360-Grad-Tablet mit Windows 8 RT

10.10.2012 | 13:30 Uhr |

Mit der ARM-Variante Windows 8 RT geht das Ultrabook Yoga 11 von Lenovo an den Start. Sein drehbares Display ermöglicht ihm einen flexiblen Stellungwechsel.

Das Ultrabook Lenovo Yoga 11 lässt sich durch Umklappen des Touch-Bildschirms um 360 Grad in ein Tablet verwandeln. Um Filme oder Fotos zu betrachten, können Sie das Display nach außen klappen und das Gehäuse als Stand nutzen oder das Gerät wie ein Zelt aufstellen.

Auf dem Yoga 11 läuft Windows 8 in der ARM-Variante RT. Passend dazu kommt der Quad-Core-Prozessor Nvidia Tegra 3 zum Einsatz. Da nur neue Apps auf Windows 8 RT laufen und keine klassischen Windows-Programme, will Lenovo auch eigene Apps auf dem Yoga vorinstallieren. Office 2013 ist wie bei allen RT-Geräten dabei.

Flexibel: Lenovo Yoga 11
Vergrößern Flexibel: Lenovo Yoga 11
© Lenovo

Das blickwinkelstabile IPS-Panel zeigt auf 11,6 Zoll Diagonale 1366 x 768 Bildpunkte. Im 1,27 Kilogramm schweren und 15,6 Millimeter dünnen Hybrid-Tablet stecken 64 GB Flash-Speicher, 2 GB RAM sowie ein Modul für 11n-WLAN und Bluetooth 4.0. Der Speicher lässt sich per Micro-SD-Karte erweitern. Außerdem hat das Yoga zwei USB-2.0-Anschlüsse.

Lenovo verspricht bis zu 13 Stunden Akkulaufzeit für das Yoga 11, das ab November für 799 Euro erhältlich sein wird.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1601800