1656056

Will Apple TomTom kaufen?

18.12.2012 | 12:32 Uhr |

TomTom liefert das Kartenmaterial für die neue Karten-App von iOS 6. Marktbeobachter spekulieren nun darüber, dass Apple mit seiner randvollen Kriegskasse den niederländischen Karten- und Navigationsspezialisten kaufen könnte.

Marktanalysten denken derzeit laut über die Möglichkeit nach, dass Apple TomTom kaufen könnte. Die für die Übernahme erforderliche Summe, sicherlich über eine Milliarde US-Dollar, besitzt Apple.
 
Die Übernahme mache aus strategischer Sicht durchaus Sinn. Denn für die neue Karten-App von iOS 6 verwendet Apple ohnehin schon das Kartenmaterial des niederländischen Karten- und Navigationsspezialisten. Die Probleme, die Apple bisher mit seiner eigenen Karten-App hatte und hat, könne Apple nach Analystenmeinung am besten lösen, wenn es TomTom gleich ganz besitzen würde.
 
Analysten lieben Zahlen. Und so wird auch die Wahrscheinlichkeit für eine Übernahme von TomTom durch Apple in konkrete Zahlen gepackt. Hans Slob, Analyst bei der niederländischen Rabobank, beziffert die Wahrscheinlichkeit für eine Übernahme auf 30 Prozent. Das ausschlaggebende Argument für Slob sei, dass Apple nach der Übernahme seine Probleme mit der Karten-App schneller lösen könne.

TomTom wiederum würde das Geld gut gebrauchen können. Denn der Markt für Navigationsgeräte schwächelt seit langem, Smartphones drängen die Stand-Alone-Navis immer mehr ins Abseits. Für Smartphone-Navigationsapps können die Navigationsspezialisten aber weniger verlangen als für komplette Navigationsgeräte. Zudem stehen ihre kostenpflichtigen Navi-Apps in harter Konkurrenz zu kostenlosen Navigations-Apps wie denen von Google oder eben Apple.
 
Der Börsenwert von TomTom beträgt derzeit 901 Millionen Euro. Apple müsste aber für die Anteilsscheine mehr bieten, als sie im Moment wert sind, damit genügend Aktionäre bereit sind zu verkaufen. Die Übernahme dürfte für Apple finanziell ohne Probleme zu stemmen sein.
 
Apple hatte mit dem Launch von iOS 6 seine eigene Karten- und Navigationslösung vorgestellt und damit das bis dato auf iOS-Geräten verwendete Google Maps ersetzt. Die neue Karten-App war jedoch fehlerhaft, Apple muss bis heute nachbessern. Mittlerweile hat Google eine neue Karten-App für iOS 6 veröffentlicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1656056