Wildfire

Mark Zuckerbergs Schwester arbeitet jetzt für Google

Mittwoch den 01.08.2012 um 14:20 Uhr

von Benjamin Schischka

Arielle Zuckerberg (Facebook)
Vergrößern Arielle Zuckerberg (Facebook)
Es arbeiten mehr Zuckerbergs für Google als für Facebook, tweetet Randi Zuckerberg und beglückwünscht die Werbefirma Wildfire.
Google kauft die Werbefirma Wildfire Interactive – angeblich für 250 Millionen Dollar. Die Firma ist spezialisiert auf Werbung in sozialen Netzwerken und ein Marketing-Partner von Facebook. Doch das ist nicht der einzige Bezug zu Facebook. Für Wildfire arbeitet als Junior Product Manager auch Mark Zuckerbergs Schwester, Arielle Zuckerberg. Mit dem Aufkauf von Wildfire ist Arielle Zuckerberg also bald Google-Angestellte – es sei denn, sie kündigt oder wird gekündigt.
 
Businessinsider.com berichtet , dass Mark Zuckerberg versucht habe, seine Schwester zur Arbeit bei Facebook zu bewegen. Dort arbeitete bereits ihre ältere Schwester – Randi Zuckerberg.
 
Bei Wildfire arbeitet nach Businessinsider-Berichten übrigens auch der Schwager von Mark Zuckerberg – Harry Schmidt. Er ist Product Strategist und mit Zuckerbergs Schwester Donna verheiratet.
 
Randi Zuckerberg selbst tweetet ihre Glückwünsche für Wildfire und weist darauf hin, dass nun mehr Zuckerbergs für Google arbeiten als für Facebook.

Mittwoch den 01.08.2012 um 14:20 Uhr

von Benjamin Schischka

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1536592