Wikipad 3D

Gamer-Tablet mit Spiele-Streaming-Dienst

Donnerstag den 03.05.2012 um 18:03 Uhr

von Michael Söldner

© wikipad.com
Der OnLive-Konkurrent Gaikai bietet gemeinsam mit WikiPad ein Tablet mit Android 4.0 an, auf das Spiele per Stream über das Internet wandern.
Bei dem Tablet-PC WikiPad 3D handelt es sich um ein System mit Googles Betriebssystem Android 4.0  und einem 3D-fähigen Display mit 10,1 Zoll. Im Inneren des Geräts werkelt ein Vierkernprozessor, Internetverbindungen sind wahlweise über das 3G-Netz oder Wi-Fi möglich. Die Auflösung des Bildschirms erlaubt die Anzeige von Spielen und Filmen in 1080p, der interne Speicher ist mit 8 GB jedoch etwas knapp bemessen. Über microSD-Karten kann dieser jedoch günstig erweitert werden.

Die Besonderheit des WikiPad 3D ist ein Gamepad-Controller, in den das Tablet eingeklinkt werden kann. Dieser verfügt über die von Konsolen bekannten Knöpfe und zwei Analogsticks. Die Hersteller versprechen im Gegensatz zu herkömmlichen Tablets, die ausschließlich über den Touchscreen bedient werden, ein deutlich präziseres Eingabeverhalten



Um die Ausrichtung auf Spieler noch weiter zu vertiefen, sind die Macher des Tablets eine Kooperation mit Gaikai  eingegangen. Der direkte Konkurrent zu OnLive streamt ebenfalls Videospiele über eine Internetverbindung. Die eigentliche Berechnung der Spielwelten erfolgt in entfernten Serverfarmen, lediglich die Bilddaten des Spiels werden an das Endgerät übertragen. Wann genau das WikiPad 3D in den Handel kommen soll, steht bislang jedoch noch nicht fest.

Gaming-PC als Webdienst - OnLive im Video vorgestellt
Gaming-PC als Webdienst - OnLive im Video vorgestellt

Donnerstag den 03.05.2012 um 18:03 Uhr

von Michael Söldner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1448683