Wikimedia Travel Guide

Wikipedia plant eigenen Reiseführer

Dienstag den 17.07.2012 um 05:44 Uhr

von Denise Bergert

© Wikipedia
Der Wikipedia-Mutterkonzern Wikimedia plant Gerüchten zufolge einen Konkurrenten zu TripAdvisor und Lonely Planet.
Eine aktuellen Report zufolge arbeitet Wikimedia , der Mutter-Konzern der Online-Enzyklopädie Wikipedia, derzeit an einem eigenen Reiseführer. Das will zumindest das Online-Magazin Skift aus brancheninternen Kreisen erfahren haben. Für die Umsetzung des werbefreien Reiseführers im Stile von TripAdvisor und Lonely Planet will sich das Unternehmen den Angaben zufolge mit Reise-Wikis zusammenschließen, um so ein umfassendes Angebot zu schaffen.

Wikitravel und Wikivoyage sind eigenen Angaben zufolge bereits an das Projekt herangezogen worden. Beide Seiten klagen über stagnierende Besucherzahlen und könnten ihren Angeboten durch die Wikimedia-Kooperation neuen Schwung geben. Wikimedia selbst hat entsprechende Pläne inzwischen bestätigt, für ein endgültiges Okay müsse der Vorstand jedoch noch weitere sechs Wochen beraten.

Die Entwicklung des Reiseführers könnte dann im September beginnen. Für die Inhalte sollen schließlich die Nutzer sorgen, die die Seite mit ihren Reiseberichten füllen. Aufgestockt werden könnte der Fundus an Reviews für Sehenswürdigkeiten weiterhin durch Wikitravel und Wikivoyage. 

Dienstag den 17.07.2012 um 05:44 Uhr

von Denise Bergert

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1522137