250971

Nintendo steigert Gewinn und Umsatz massiv

24.04.2008 | 14:55 Uhr |

"Wii sind reich" - "DS derfst glaub'n" - so dürfte es derzeit in den Chef-Etagen von Nintendo aus den Büros hallen. Noch vor wenigen Jahren sah es für das Traditionsunternehmen recht düster aus, der Erfolg von Nintendo Wii und Nintendo DS allerdings spült die Kassen wieder voll - extrem voll.

Nintendo hat Zahlen für das vierte Quartal seines aktuellen Geschäftsjahres bekannt gegeben. Demnach konnte das Unternehmen den operativen Gewinn um 60 Prozent auf umgerechnet 566 Millionen Euro steigern, im Gesamtjahr hat das Unternehmen umgerechnet 2,96 Milliarden Euro Gewinn erwirtschaftet. Den Jahresumsatz gab Nintendo mit 10,15 Milliarden Euro an.

Maßgeblich am Wachstum beteiligt waren die Verkaufszahlen des Nintendo DS und der Nintendo Wii, die sich zu unglaublichen Verkaufsschlagern entwickelt haben. Die Wii will der Konzern im kommenden Geschäftsjahr bis zu 25 Millionen Mal verkaufen, also rund ein Drittel mehr, als in abgelaufenen Geschäftsjahr. Entsprechend will Nintendo auch die Produktion der Konsole von derzeit 1,8 Millionen Stück im Monat auf 2,4 Millionen Stück monatlich erhöhen.

Von der Nintendo DS konnte der Konzern im abgelaufenen Geschäftsjahr rund 30,3 Millionen Stück absetzen, hier zeichnet sich für das Unternehmen aber eine Abkühlung ab. Es wird erwartet, dass im kommenden Jahr "nur" noch rund 28 Millionen der mobilen Konsolen verkauft werden.

Entsprechend vorsichtig ist Nintendo mit seinen Umsatz- und Gewinnprognosen für das kommende Geschäftsjahr. So wird beim Umsatz mit einer Steigerung von acht Prozent und beim Gewinn von sechs Prozent gerechnet.

Nintendo Wii Fit im Test

0 Kommentare zu diesem Artikel
250971