124838

Wie viel Sex verträgt das Internet?

04.12.2000 | 16:47 Uhr |

Die Meldung über den Porno-Dienst Leechnet hat für heiße Diskussionen im Forum gesorgt. Leechnet hatte geplant, einen Napster-Dienst anzubieten, der nur zum Austausch von Pornos dienen sollte. In der neuen Umfrage möchte die PC-WELT Ihre Meinung zu diesem Thema erfahren.

Die Meldung über Leechnet hat für heiße Diskussionen im Forum gesorgt. Leechnet hatte geplant, einen Napster-Dienst anzubieten, der nur zum Austausch von Pornos dienen sollte. Beim Start der Beta-Version am letzten Donnerstag verzeichneten die Anbieter einen enormen Zulauf, so dass schon nach kurzer Zeit keine Neu-Anmeldungen mehr angenommen wurden. Zwei Tage später verkündete die schwedische Firma bereits das Ende des Projekts.

Die Nachfrage nach Sex- und Porno-Angeboten ist im Internet groß. Leechnet hätte eine einfache Methode angeboten, entsprechende Dateien im Internet auszutauschen. Allerdings gab es auch zuvor Porno-Dateien im Internet. Wer sucht, der findet entsprechende Angebote mit Leichtigkeit - inklusive der in Deutschland verbotenen "Harten Pornographie".

Doch wie viel Sex verträgt das Internet? Diese Woche möchte die PC-WELT von Ihnen wissen, ob Sex-Angebote im Internet - trotz der riesigen Nachfrage - stärker eingeschränkt werden sollten. (PC-WELT, 04.12.2000, pk)

Zur aktuellen Umfrage: Wie viel Sex verträgt das Internet?

Porno-Napster eingestellt (PC-WELT Online, 02.12.2000)

Illegal: Porno-Napster gestartet (PC-WELT Online, 01.12.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
124838