10452

Wie erwartet schwache Zahlen von Yahoo

18.10.2006 | 10:55 Uhr |

Das Unternehmen muss sich mit Google messen lassen und zieht dabei oft den Kürzeren.

Der Internetportal-Betreiber Yahoo hat im dritten Quartal dieses Jahres einen starken Gewinnrückgang erlebt. Der Google-Hauptkonkurrent verdiente nur noch 158,5 Millionen Dollar, 37,5 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Gewinn pro Aktie sackte von 17 auf elf Cent ab. Der Umsatz erhöhte sich hingegen um 19 Prozent auf 1,6 Milliarden Dollar, teilte Yahoo am Dienstag nach Börsenschluss mit. Konzernchef Terry Semel war mit den Geschäftsergebnissen des dritten Quartals nicht zufrieden. Es sei noch Arbeit zu tun, betonte er. Analysten waren auch nicht zufrieden, aber sie hatten die schwachen Zahlen bereits erwartet. (ajf)

0 Kommentare zu diesem Artikel
10452