2214662

Wie der Wechsel auf Solid State Drives (SSD) klappt

11.08.2016 | 15:15 Uhr |

Was ist beim Umzug auf Solid State Drives (SSD) zu beachten und was verspricht die neueste Generation der Speichertechnologie – diese Fragen beantwortet eine Webinfosession der Computerwoche am 30. August.

Ob es um die Bewältigung der Datenflut geht, um die Verwaltung von Client-Landschaften oder einfach nur um Spaß bei der Arbeit: Solid State Drives (SSD) versprechen, die richtige Lösung zu bieten. Die Hersteller argumentieren mit hoher Datensicherheit durch integrierte Hardware-Verschlüsselung und lange Haltbarkeit. Eine Webinfosession der Computerwoche am 30. August um 11 Uhr nimmt SSD genauer unter die Lupe.

Christian Hansen, Co-Trainer IT Storage bei Samsung, erklärt den Unterschied zwischen den einzelnen SSD-Klassen. Er führt aus, welche Klasse sich wofür eignet und was die neueste SSD-Generation bringt.

Außerdem geht es um ganz konkrete Fragen, etwa danach, anhand welcher Kriterien sich Fehlinvestitionen ausschließen lassen und ab welcher Anforderung ein Wechsel zur Serverlinie sinnvoll erscheint. Detlef Korus von der Computerwoche moderiert die Webinfosession.

Hier für die Webinfosession anmelden

0 Kommentare zu diesem Artikel
2214662