122352

Whistler mit neuem Start-Menü

20.07.2000 | 15:04 Uhr |

Das Start-Menü von Microsofts Whistler soll gegenüber seinem Vorgänger in der Benutzung vereinfacht werden. Nach den ersten Desktop-Bildern vom Whistler zu urteilen, scheint Microsoft auch bei der Start-Seite auf DHTML zu setzen.

Das Start-Menü von Microsofts Whistler soll im Vergleich zum Vorgänger in der Benutzung vereinfacht werden. Nach den ersten Desktop-Bildern vom Whistler zu urteilen, scheint Microsoft auch bei der Start-Seite auf DHTML (siehe Glossar) zu setzen.

Auf der Start-Seite erhält der Anwender direkten Zugriff auf die zuletzt benutzen Programme und Dokumente. Außerdem hat er von hier aus direkten Zugriff auf's Internet sowie auf Mails und Suchfunktionen. Zusätzlich ist noch Platz für das Logo des PC-Herstellers.

Das Start-Menü wird auf DHTML getrimmt. Auffällig ist, dass das doppelt so groß ist wie das bisherige Start-Menü in Windows. Der Nutzer hat damit alle Programme, mit denen er häufig arbeitet, in Klickweite. Auf der rechten Seite des Start-Menüs erhält er Zugriff auf die "Eigenen Dokumente". Letztere werden im Vergleich zu allen Vorgängern neu aufgeteilt in "Eigene Dokumente", "Eigene Bilder" und "Eigene Musik". (PC-WELT, 20.07.2000, pk)

Windows ME

Windows ME zum Download (PC-WELT Online, 27.06.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
122352