1204143

Whisper Systems

Twitter kauft Mobile-Security-Unternehmen

30.11.2011 | 18:33 Uhr |

Twitter will die mobilen Nutzer seines Micro-Blogging-Dienstes mit der Software von Whisper Systems besser schützen.

Der Kurznachrichten-Dienst-Betreiber Twitter kündigte heute den Kauf des StartUp-Unternehmens Whisper Systems an. Die Firma zeichnet für die Entwicklung von Datenschutz-Tools für mobile Endgeräte auf Basis von Googles Betriebssystem Android  verantwortlich.

Twitter zählt derzeit über 100 Millionen aktive Nutzer, 55 Prozent von ihnen greifen über mobile Endgeräte auf ihren Account zu. Mit dem Kauf von Whisper Systems, zu dem bislang noch keine finanziellen Details enthüllt wurden, will Twitter seinen Online-Dienst vor allem für diese Zielgruppe sicherer machen.

Genial: Die nützlichsten Twitter-Bots

Whisper Systems kündigte die Übernahme heute bereits über den offiziellen Firmen-Blog an. Dabei bestätigte ein Sprecher, dass die Software des Unternehmens weiterentwickelt werde und man noch einige Überraschungen in petto habe. Während der Umstellungsphase würden die unterschiedlichen Tools jedoch zeitweise offline gehen. FlashBack-Nutzern wird empfohlen, ihre BackUp-Daten innerhalb der nächsten Tage zu sichern. Der RedPhone-Service ist mit sofortiger Wirkung nicht mehr erreichbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1204143