2187430

Whatsapp für iOS kann nun kursiv oder fett schreiben

30.03.2016 | 13:55 Uhr |

Eine nette Spielerei haben sich die Whatsapp-Entwickler nun erlaubt: In den Nachrichten kann man jetzt anders formatieren.

Wer sich gestern die neue Version von Whatsapp auf dem iPhone installiert hat, wird wohl zunächst die Änderung nicht merken, denn sie ist unter "Neue Funktionen" gar nicht verzeichnet. Die App unterstützt nun auf dem iPhone die sogenannten LaTeX-Befehle , somit kann man nach Bedarf bestimmte Textstellen in den Nachrichten formatieren. Benutzerfreundlich ist diese Funktion nur bedingt: Will man bestimmte Wörter oder gar einen Satz in der Nachricht kursiv, fett oder durchgestrichen schreiben, muss man bestimmte Zeichen vor und nach der gewünschten Stelle setzten. Mit den Sternchen wird der Text gefettet, mit den Unterstrichen - kursiv und mit Tilde - durchgestrichen. Ganz wichtig dabei: Nach der formatierten Stelle muss ein Leerzeichen folgen. Steht danach ein Satzzeichen, werden die Befehle in der App nicht richtig interpretiert, es erscheint ein normaler Text sowie die Formatierungszeichen. Übrigens: Der Trick funktioniert auch auf dem Android-Smartphone.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2187430