2005676

WhatsApp will mit neuem Update VoIP-Telefonie einführen

14.10.2014 | 05:03 Uhr |

Bereits mit dem nächsten Update, könnte der Messenger WhatsApp mit VoIP-Funktionen erweitert werden.

Die Facebook-Tochter WhatsApp wird ihren mobilen Messenger voraussichtlich in den nächsten Wochen um VoIP-Telefonie erweitern. Das will der israelische Blog Geektime aus brancheninternen Quellen erfahren haben. Die Möglichkeit, andere WhatsApp-Nutzer anzurufen, könnte demnach bereits mit dem nächsten Update eingeführt werden. Die Telefonate können zudem auf Wunsch über WhatsApp aufgezeichnet werden.

Eine offizielle Bestätigung der neuen Funktionen seitens WhatsApp steht bislang jedoch noch aus. Weitere Details zur technischen Umsetzung lassen ebenfalls auf sich warten. Wann Smartphone-Nutzer mit dem nächsten Update rechnen können, ist unklar.

12 spannende WhatsApp-Alternativen

Bislang war es über WhatsApp lediglich möglich, zuvor aufgezeichnete Sprachnachrichten zu versenden. Die Einführung von VoIP würde es Nutzern ermöglichen, sich in Echtzeit über eine Internet-Breitbandverbindung mit anderen WhatsApp-Mitgliedern zu unterhalten. Derartige Funktionen bieten Konkurrenzprodukte wie Tango, Skype oder Google Hangouts bereits an. Auch in Facebooks Messenger ist VoIP-Telefonie enthalten. Eine Möglichkeit zur Aufzeichnung der Gespräche gibt es hier jedoch noch nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2005676